Gloryfy: Unkaputtbare Brillen für Jedermann aus Österreich

Brillenträger kennen das Problem: Outdoor, Parties und auch Kinder sorgen gerne dafür, dass man im Anschluß mit einer kaputten Brille da steht. Zwar sind Brillen über die Jahre deutlich robuster geworden, aber von einer unzerstörbaren Brille träumt wohl jeder, der auf eine Sehhilfe angewiesen ist. Dabei gibt es eine Lösung schon seit 2008. Sie nennt sich Gloryfy und kommt aus Österreich.

unzerstörbare sonnenbrille shop

Screenshot Gloryfy Unbreakable Shop (Bild: gloryfy).com

Über eine unzerstörbare Brille hatten wir in der Vergangenheit ja schon berichtet. Enclave hieß das gute Stück und dass ein Bedarf für eine solche Brille vorhanden ist, bewies die Kickstarter-Kampagne: Gut 200.000 Dollar kamen zusammen, und das bei einem Finanzierungsziel von nur knapp 10.000 Dollar. Strenggenommen war aber die Enclave schon ein alter Hut, denn schon seit gut 8 Jahren liefert nämlich die Firma Gloryfy aus Österreich unkaputtbare Sehhilfen. Und zwar nicht nur Sonnenbrillen, sondern tatsächlich auch Brillen mit Stärke.

Gloryfy-Materialien jahrelang im Labor getestet.

Die starken Brillen setzen dabei auf Materialien, die zuvor jahrelang im Labor getestet wurden. I-Flex nennt sich das Material für die Linsen, G-Flex das für die Fassung. Beide Materialien versprechen höchste Flexibilität und vor allem sollen Sie ein Zerbrechen der Brille verhindern. Auf der offiziellen Website zeigt Gloryfy jetzt aber schon, dass für jeden Brillen-Fan etwas dabei ist: Normale Sehhilfen sind genauso im Portfolio wie Sportbrillen und die klassische Sonnenbrille. In Deutschland sind Gloryfys jetzt schon in ausgewählten Sportläden wie Sport Scheck und Karstadt Sport oder bei einigen Optikern zu bekommen.

01


Gloryfy Brille kaufen


Dass wir erst jetzt von den robusten Brillen aus dem Nachbarland erfahren, zeigt jedoch, dass der Bekanntheitsgrad von Gloryfy recht klein ist. Trotz einer Marketingkampagne, die auf Prominente aus dem Sport setzte (die so genannten “gloryfy heroes“) sind die Brillen über die Grenzen Österreichs hinaus beinahe unbekannt. Das will das Team um Gründer Christoph Egger nun ändern und sucht in der “Höhle der Löwen” nach finanzieller Unterstützung. Ob das gelingt, werden wir ab dem 23. August in der neuen Staffel auf Vox erfahren.

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. Hannelore bürger sagt:

    Habe voller Begeisterung eben die Sendung geschaut . Meine Frage. : geht das auch mit gleitsichtgläsern die kratztest sind. Freue mich auf eine Antwort . Danke

    • Patrick Boch sagt:

      Gute Frage. Auf der Homepage von Gloryfy findet man dazu Nichts, aber ich habe etwas recherchiert und ja, es sind auch Gleitsichgläser möglich, kratzfest. Einfach mal beim Optiker nachfragen. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.