Movpak: Rucksack mit integriertem Elektro-Skateboard

Movpak will gerade in Großstädten für eine entspannte Fortbewegung sorgen. Das zumindest verspricht das Team hinter der Produktidee. Sehr praktisch für Menschen, die sich täglich mit dem Fahrrad ihren Weg zur Arbeit suchen oder vielleicht alternativ ein Skateboard verwenden. Movpak ist nämlich alles in einem und bietet seinem Nutzer in Form eines Rucksacks ebenso ein integriertes Elektro-Skateboard.

rucksack mit integriertem skateboard

Uns persönlich ist das Projekt sofort ins Auge gesprungen und fängt bereits mit einzelnen Bildern an interessierte Blicke auf sich zu ziehen. Im aktiven Zustand des Skateboards sieht es auf den ersten Blick so aus als würde man auf einem gewöhnlichen Skateboard fahren und seinen Rucksack auf dem hinteren Teil desselben abgelegt haben. Der Schein trügt jedoch, denn Movpak ist in erster Linie ein Rucksack, bietet seinem Nutzer jedoch ein eingelassenes Skateboard für die schnelle Fortbewegung.

So wird aus dem Rucksack ein Skateboard

In das Rückenstück integriert kann man das Skateboard mit wenigen Handgriffen aus dem Rucksack ziehen und ausklappen. Aus den vier, zunächst aneinander liegenden Rollen, wird jetzt ein vollwertiges Skateboard. Bei Movpak handelt es sich um ein elektronisches Gadget, was einen Elektromotor mit sich bringt. Rund 30 Kilometer pro Stunde schafft der Motor mit einer Person bis zu 100 Kilogramm. Gesteuert wird das Ganze über eine in den Handgriff des Rucksacks eingelassene Fernbedienung.

Die Akkulaufzeit soll eine Reichweite von etwa 20 Kilometer ermöglichen, während der leere Movpak-Akku innerhalb von zwei Stunden wieder komplett aufgeladen sein soll. Die Grundfunktionen des Rucksacks sollten dabei jedoch nicht vernachlässigt werden. So bietet der Movpak genug Stauraum für Laptop, Handy und Dokumenten-Ordner. Natürlich auch seitliche Taschen für Flaschen oder anderen Kleinkram. Ein Rücklicht sorgt für Sichtbarkeit im Straßenverkehr, sobald das Elektro-Skateboard im Einsatz ist. Im Dunkeln wird außerdem das Vorderlicht aktiviert und sorgt für eine helle Ausleuchtung, um sich auch nachts sicher fortbewegen zu können.

movpak rucksack skateboard

Movpak in ausgeklapptem Zustand (Bild: Movpak)

Heutzutage bieten einige Geräte, die über einen integrierten Akku verfügen auch über die Möglichkeit sein Smartphone via USB-Port aufzuladen – so auch MovPak. Weiter erlaubt das Gadget seinem Nutzer eine Ortung desselben, falls es mal vergessen werden sollte. Dafür hat der Hersteller eine separate App entwickelt, die sich via Bluetooth mit dem Gerät koppelt. Movpak ist in verschiedenen Farbausführungen erhältlich und deckt einige Vorlieben ab. Um an Gewicht und Maßen zu sparen wurde der Elektromotor übrigens direkt in die Vorderräder integriert.

Rucksack mit integriertem Elektro-Board kaufen

Uns gefällt die Idee hinter dem Skateboard mit integriertem Rucksack oder dem Rucksack mit eingebautem Skateboard sehr gut. Gerade in Großstädten kann Movpak sicher seine Stärken ausspielen und vermeidet die lästige Suche nach einem Fahrradparkplatz oder dem lästigen Mitschleppen des Skateboards. Mit Movpak ist alles sicher verstaut und das auf kleinstem Raum. Die vier integrierten Rollen erlauben sogar das Rollen des Rucksacks wie eine Art Reisetasche. Rund 570 Euro hat sich der Hersteller als Crowdfunding-Preis ausgedacht. In unserem Augen zwar kein Schnäppchen, aber trotzdem fair.

In jedem Fall legen wir euch das nachstehende Kampagnen-Video ans Herz. Dort seht ihr das Skateboard im Einsatz und auch die Handhabung von Movpak wird erklärt. Schon mal eckige Longboard-Rollen gesehen? Dann schaut euch unseren Sharkwheels-Test mal an.

Movpak: Rucksack mit integriertem Elektro-Skateboard
4.3 (85.71%) 14 Stimme[n]
Teilen macht Freude!

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. Barjumper sagt:

    Hallo mit einander :)
    zu erst mal die Idee ist supertoll, aber viel zu teuer!!!
    Für das Geld bekomme ich im einzelhandel : Ein altes auto / ein modernes Bike/ einen Scooter oder mehrere Marken Skateboards die dazu noch gut aussehen nicht so wie dieses device. Es sieht recht klobig aus und schnell wird man damit auch nur begrenzt. Wenn all diese punkte bewältigt waeren wuerde ich den preis verstehen aber so halte ich es für unnötig das man dafür fast ( für manche ) ein halbes monats einkommen hinzu blättern . Über 500 $ is eine mänge geld damit könnte man 10 tage all inclusive nach spanien oder ägypten fliegen. für 2-/300 wärs viel besser und für jeden erschwinglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.