Go-E ONwheel – Verwandelt jedes Fahrrad in ein E-Bike

Wenn man sich die aktuellen E-Bikes auf dem Markt anschaut, dann merkt man schnell, dass die Auswahl an Elektro-Rändern unter 1000 Euro sehr begrenzt ist. Doch nun kämpft sich ein Projekt eines deutschen Startups auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach oben, welches es ermöglicht jedes Fahrrad in ein E-Bike zu verwandeln.

go e onwheel 1024x575

Montiertes ONWheel (Bild: go-e Produktvideo)

Das ONwheel von go-e ist einfach gesagt ein Fahrradmotor, der jedes Fahrrad zu einem E-Bike macht und schnell montiert werden kann. Die Funktionsweise ist hierbei etwas anders als bei herkömmlichen Motoren, denn der Motor wurde über einen Walzenantrieb realisiert, der das Hinterrad antreibt. Das Antriebsprinzip ist ähnlich wie beim E-Bike – Wenn man in die Pedale tritt, dann leistet der Elektromotor Beihilfe, wenn nicht dann eben nicht. Der Motor ist wasserdicht und soll „fast unzerstörbar“ sein, so der Hersteller. Man ist mit ONwheel auch flexibler, als mit dem E-Bike, da man den Motor bei Bedarf schnell und einfach abmontieren kann.

Simple Montage

Der go-e ONwheel Motor kann sehr leicht und schnell befestigt werden, der Hersteller verspricht, man könne es in weniger als 5 Minuten schaffen. Bei der Erstinstallation muss man die Montageplatte auf die Ständerplatte befestigen, falls diese nicht vorhanden ist, wird eine Ersatzplatte mitgeliefert.

go e onwheel1

go-e bike ONwheel motor 3D grafik (Bild: go-e)

Viel Leistung und simple Bedienung

Man hat die Möglichkeit sein Smartphone mit dem Motor zu verbinden und somit die Leistung, beziehungsweise das Unterstützungslevel anzupassen (z.B. 25%, 50%, 75% und 100% der maximalen Leistung). Der Hersteller verspricht eine Reichweite von 60 Kilometern bei „moderater Leistung“.

In Europa ist die maximale Geschwindigkeit solcher Beihilfen auf 25 km/h und 250 W limitiert, doch man kann die Funktionalität auf 45 km/h und 800 W hochschrauben. Die Leistung ist hier nicht an km/h gebunden, sodass man mit 25 km/h und 800 W problemlos bergauf fahren kann.

Wenn man das Projekt bei Kickstarter unterstützt, bekommt man das komplette Set für 499 Euro. Wenn es aber in den Verkauf geht, kann man es für 599 Euro erwerben. Der Hauptantrieb des Herstellers ist es wohl unseren Planet ein Stückchen grüner und umweltfreundlicher zu gestalten. Nachfolgend haben wir euch noch das Video der aktuell laufenden Kampagne eingebunden, die noch bis zum 13. September unterstützt werden kann.




3.5/5 - (72 votes)

Was dir auch gefallen könnte...

5 Kommentare

  1. Werner Hof sagt:

    Hallo,
    bei allen Beiträgen sieht man nur , wie der Motor in die “ Aufnahme “ geschoben wird. Mich hätte interessiert
    wie die sogenannte Aufnahme installiert bzw. montiert wird- und welche Tretlager Ausführung notwendig ist bzw. welche Lager ausgeschlossen werden.
    Für eine det. Antwort wäre ich sehr dankbar.
    MfG
    Werner Hof

  2. Lycanta sagt:

    Es sind Östereicher und keine Deutschen. Der Motor ist noch nicht fertig soll aber laut hersteller mitte April in Serie gehen. Bestellen kann man ihn aber schon auf der Seite des Herstellers.

  3. Lothar Rommel sagt:

    Hallo,
    kann man den Motor schon kaufen, wenn ja, Wo?

    Gruß Lothar

  4. Klaus Schlüter sagt:

    genau das ist es,was noch gefehlt hat.viele haben ein Bike,welches sie lieben und ungerne tauschen(auch wenn man auf ein Ebike umsteigt).da liegt es nahe sein Bike zu einem Ebike bzw. pedelec umzurüsten und zwar dann wenn man es will.man kannn ja weiterhin sportlich ohne unterstützung unterwegs sein aber der Gedanke sich elektrisch unterstützen zu lassen beruhigt ungemein und man kann es für sein nächstes Bike wiederverwenden(vorausgesetzt man hat die passende Bereifung,also kein grobstolliges Profil).Perfekt und eine Marktlücke!! Auch das Gewicht des E-Antriebs ist unschlagbar!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.