Pillo: Dieser Roboter erinnert dich an deine Medikamente

Heute stellen wir euch eine künstliche Intelligenz vor, die euch daran erinnern soll eure Medikamente wieder einzunehmen – aber der Medikament-Roboter Pillo hat noch vieles mehr drauf. Dem Hersteller war dabei besonders wichtig Pillo nicht nur als herzlosen Wecker auf den Tisch zu stellen, sondern den Käufer mit Charme und Sympathie in den Tag starten zu lassen.

Pillo4

Die primäre Funktion von Pillo ist es, dich daran zu erinnern wann du wichtige Pillen zu nehmen hast. Doch wie genau tut er das? Er spricht dich darauf an und dank seiner ausgereiften, wenn auch künstlichen Intelligenz, ist es ihm möglich dich zu erkennen – eine Kamera hilft ihm dabei. Nicht nur das, er kann dich sogar von anderen Familienmitgliedern unterscheiden und geht auf die jeweiligen Bedürfnisse ein. Zusätzlich kann man ihn so einrichten, dass, sobald er bemerkt, dass bestimmte Medikamente in seinem Inneren zur Neige gehen, dich darauf hinweist und diese wenn gewünscht sogar automatisch im World Wide Web nachbestellt.

Und freundlich ist er auch noch

Mit einer angenehmen Stimme ausgestattet und seiner höflichen Art kann einem Pillo recht sympathisch werden. Das ist auch gut so, denn einer der besten Anwendungsbereiche dürfte für ihn wohl die Unterstützung von an Demenz erkrankten Menschen sein. Diese können mit einem einfachen Wecker meist nur wenig anfangen, da zwar realisiert wird, dass das Klingeln auf etwas Wichtiges hinweist, doch nicht mehr was genau es bedeutet. Pillo sagt ihnen was sie zu nehmen haben. Desweiteren kann man ihn so programmieren, dass er, falls die Medikamente nicht eingenommen werden, eine SMS an einen gewählten Kontakt senden kann, damit dieser nach dem Rechten schaut.

Pillo3

Pillo2

Durch ausgereifte Technik ist er in der Lage dich zu sehen, zu hören und mit dir zu Interagieren. Er reagiert auf Fragen bezüglich deiner Gesundheit und kann dir zumindest in gewissem Maße Antworten geben. So könntest du ihn zum Beispiel fragen wieviele Kalorien bestimmte Lebensmittel haben und er gibt dir Auskunft. Pillo lernt, sodass er immer besser auf deine Bedürfnisse eingehen kann. So ist er nicht nur ein technisches Gadget, sondern tatsächlich ein kleiner emotionaler Helfer im Alltag. Wenn dein Hausarzt das unterstützt kannst du sogar über eine eingebaute Videotelefoniefunktion mit ihm in Kontakt treten. Zuletzt sei erwähnt, dass Pillo mit allen Mobilgeräten kompatibel ist.

Pillo jetzt auf Indiegogo vorbestellen

Finden könnt ihr den Medikamenten-Roboter auf Indiegogo, wo ihr diesem wirklich erstaunlichen Projekt helfen könnt zum Durchbruch zu kommen. Für Umgerechnet circa 345 Euro (inklusive Versand) könnt ihr ihn noch bis zum 6ten August unterstützen und euch einen der ersten Pillos sichern. Die Lieferung erfolgt voraussichtlich im Juli 2017. Zum Schluss noch ein Video, das euch den kleinen Freund vorstellt.

Pillo: Dieser Roboter erinnert dich an deine Medikamente
4.1 (82.86%) 7 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.