Das Airphone schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Android-Besitzer haben es immer noch gut: Die Auswahl an Dual-SIM-Handys ist riesig. iPhone Nutzer dagegen stehen dumm da. Zwar gibt es immer wieder mal Versuche, das iPhone irgendwie Dual-SIM-fähig zu machen, zuletzt haben wir beispielsweise über PIECE berichtet, das Gelbe vom Ei war bis jetzt aber noch nicht dabei. Das könnte sich ändern.

airphone

Airphone, ein aktuelles Indiegogo-Projekt hat sich nämlich mehr vorgenommen, als dem iPhone „nur“ eine zusätzliche Telefonnummer beibringen zu wollen. Aber Eins nach dem Anderen. Zuerst einmal ist das Airphone eine iPhone-Hülle, die dank eines eingebauten SIM-Slots sowie der dazugehörigen Elektronik aus einem iPhone zwei machen will.

Um das zu erreichen und die Beschränkungen von iOS zu umgehen, wird in jedem Fall eine zusätzliche App benötigt, so auch beim Airphone. In diesem Fall nennt sich die App „Morecard“ und der Funktionsumfang enthält prinzipiell alles, was man benötigt. Telefonieren, SMS schreiben, Kontakte speichern oder auf die im Telefon vorhandenen Kontakt zugreifen – alles kein Problem. Sogar speziell absichern kann man den Zugriif auf die Morecard-App. Effektiv stellt die App also eine zweite Telefonie-App für das iPhone bereit.

Airphone – mehr als Dual-SIM

So weit so gut, und prinzipiell alles das, was ein Dual-SIM-iPhone können sollte. Airphone geht aber noch einen Schritt weiter. Die Hülle fügt dem iPhone nicht nur eine zweite SIM-Karte hinzu, sondern auch eine zweite Batterie. Die eingebaute Powerbank hat die Kapazität von 1800 mAh (iPhone 6S/7) bzw. 2500 mAh (iPhone 6S/7 Plus) und sorgt so für einige zusätzliche Stunden Energie. Auch die Powerbank kommt mit allem, was man von einer modernen Powerbank erwartet wie  „smartes“ Ladeverhalten um eine „Überladung“ zu verhindern oder eine eingebaute LED.

airphone1

Für jemanden, der auf ein iPhone angewiesen ist, aber genauso auf zwei SIM Karten ist das Airphone sicherlich eine gute Option. Ich persönlich stehe jeden Tag vor dem Problem, habe auch inzwischen eine akzeptable Lösung gefunden. Airphone könnte eine ebenso gute Lösung sein, die Indiegogo-Nutzer zumindest haben schon fast 200% der geforderten 10.000 Dollar beigesteuert. Mehr Details erfahrt ihr, wie immer, im Video unten:

Das Airphone schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe
5 (100%) 4 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

4 Kommentare

  1. Anne sagt:

    Ich bin mit meinem Nicht Iphone auch zufrieden (Marke ist ja ziemlich egal, keine der führenden), hat Dual Sim bzw. Micro SD Slot. Da ich keine 2 Karten brauche habe ich damit 160GB Speicher. Dual Sim kann schon recht nützlich sein, gerade im Ausland. Würde mein Telefon jetzt nicht unbedingt in so ne häßliche Hülle quengeln, Powerbank ist natürlich aber sinnvoll. Habe aber bereits jetzt 2 Tage Akku (bei Nutzung, auch Spiele). Bin wieder mal froh kein Iphone zu haben ;)

  2. David sagt:

    Ich bin mit meinem iPhone mehr als zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.