Aevena Aire: Intelligente Drohne zur Hausüberwachung

So ziemlich jeder kennt diese unsicheren Momente, wenn man sich fragt, ob man den Herd oder das Bügeleisen ausgeschaltet hat. In genau diesem Augenblick doch noch mal in die Küche schauen zu können, ob auch wirklich alles aus ist, geht nur, wenn man gerade erst die Haustür ins Schloss hat fallen lassen. Ist der Weg schon weiter fortgesetzt, bleibt nur noch das mulmige Gefühl und die Hoffnung zurück. Mit Aire, einer neuartigen Indoor-Drohne kann man ganz bequem das ganze Haus abfliegen und checken, ob alles ok ist.

Aire Dog

Kameras und Gadgets zur Haustier– oder Kinderüberwachung gibt es schon einige. Doch diese stehen auf einem Fleck und haben im besten Falle lediglich einen Raum im Blick. Mit der neuartigen Drohne für Zuhause hat das Team von Aevena ein smartes Überwachungsinstrument für das komplette Haus geschaffen. Mit dem Handy angesteuert fliegt Aire beispielsweise die Küche an und checkt ob der Kühlschrank zu und der Herd aus ist.

Eigenständige Überwachung des Hauses dank Sensoren – Aevena Aire

Aire ist optisch nicht mit einer Outdoor-Drohne zu vergleichen. Sie ist zylindrisch und in schlichtem schwarz gehalten. Ein schlankerer Aufbau in der gleichen Form beinhaltet die Kamera. Des Weiteren stecken in ihr viele Sensoren um Gegenstände in der Umgebung zu erkennen und zu umfliegen. Wenn sie nicht im Flugmodus ist, hat sie ihren festen Platz auf einem kleinen Beistelltisch, welcher die Aire gleichzeitig mit Strom versorgt und wieder auflädt.

Wenn Aire etwas Auffälliges hört oder sieht, zeichnet sie ein Video der Umgebung auf und der Besitzer bekommt einen Alarm auf dem Smartphone angezeigt; dieser kann dann das Zuhause abfliegen und entscheiden, ob die Polizei gerufen wird oder es sich um einen falschen Alarm handelt. Dafür wird die Drohne mittels der App einfach durch das Haus navigiert, die Steuerung funktioniert leichtgängig und dank der Sensoren wird nichts angestoßen. Aire schläft also nie und ist die ultimative Alarmanlage.

Aire Watchdog mode

Fotos schießen oder Videokonferenz mit der Indoor-Drohne

Doch Aire dient nicht nur zur Hausüberwachung, auch Haustiere und Mitbewohner können jederzeit beobachtet werden. Befindet sich der Vater beispielsweise auf Dienstreise, so kann er Aire aktivieren und dank ihr in eine Videokonferenz mit seiner Familie schalten. Sind alle beisammen, so kann Aire Familienfotos schießen, ohne das jemand auf dem Bild fehlt. Dies kann auch mittels Sprachbefehl ausgelöst werden, wenn Amazon Alexa vorhanden ist.

Derzeit befindet sich das Projekt auf Kickstarter und hat sein Finanzierungsziel bereits erreicht. Jedoch kann weiterhin unterstützt und damit auch bestellt werden. Die Drohne ist für rund 650 Euro vorbestellbar, dies entspricht der Hälfte des zukünftigen Kaufpreises und ist somit ein echtes Schnäppchen, wenn man sich Vergleichsprodukte anschaut. Die Auslieferung des Produktes erfolgt im Dezember des nächsten Jahres. Nachfolgens seht ihr das Video zur Kampagne. Wer noch mehr spannende Drohnen-Gadgets sehen möchte, der sollte sich mal unsere umfangreiche Drohnen-Kategorie ansehen.

Aevena Aire: Intelligente Drohne zur Hausüberwachung
4.5 (90%) 2 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Grunert Dirk sagt:

    Super Gerät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.