EasyAcc Handventilator im Test: Kühlende Luft überall dabei

Anlässlich der steigenden Temperaturen des angekommenen Sommers möchten wir euch den Handventilator von EasyAcc vorstellen. Dieser bringt für den ein oder anderen sicher die nötige Abkühlung, die er bei so warmen Tagen nötig hat. Besonders interessant ist der Ventilator durch seine kompakten Maße und seinen integrierten und wieder aufladbaren Akku. Im Folgenden nun unser Test zum EasyAcc Handventilator.

ventilator easyacc

Aus der Verpackung genommen hält man den Ventilator von EasyAcc direkt in der Hand. Uns fällt das Polycarbonat-Gehäuse auf, das einen robusten Eindruck durch zahlreiche Querstreben vermittelt. Nach unten hin hält man den umklappbaren Griff umschlossen, der zudem den Akku beinhaltet, der via Micro-USB-Kabel wieder aufgeladen werden kann oder alternativ ausgetauscht wird – echt praktisch, wenn man mal unterwegs keine USB-Buchse zum Laden hat.

Handventilator – Einsatz an heißen Tagen

Der Ventilator bzw. Lüfter kann überall hin mitgenommen werden und ist durch seine Abmessungen sehr mobil. Uns gefällt bereits hier das Gesamtbild des EasyAcc Handventilators und die Möglichkeit, dass man nicht ständig die Batterien austauschen muss, sondern praktischerweise den integrierten Akku einfach aufladen kann. Der Griff des Ventilators ist nach hinten hin umklappbar, was nun einen weiteren Standfuß zum Vorschein bringt, der mit einer Silikonfläche versehen ist. Zusammen mit den zwei anderen Standflächen kann man den Ventilator nun einfach auf den Tisch vor sich stellen und die kühle Brise genießen.

easyacc handventilator

handventilator mobil akku

Wer sich für die genauen Maße interessiert: 105 x 60 x 110 Millimeter misst der Knirps, jedoch sind die Rotoren des Ventilators groß genug, um einen ordentlichen Wind zu erzeugen. Eingeschaltet wird der Ventilator durch einen an der Front befindlichen Powerr-Button. Dieser ist auch der einzige Knopf, der am Handventilator von EasyAcc zu finden ist. Drückt man ihn ein einziges Mal, so schaltet man den Ventilator ein und kommt in die niedrigste Stufe. Ein zweiter Druck dreht die Turbine an und man erhält eine mittlere Brise.

Drei Stufen für die perfekte Abkühlung im Sommer

Betätigt man den Power-Button ein drittes Mal, so fährt der Handventilator auf Höchstleistung – und das hört man auch. Im höchsten Modus ist der Ventilator deutlich hörbar, doch im Freien nicht störend. Innerhalb der eigenen vier Wänden ist der niedrigste und mittlere Modus schon ausreichend von der aufgebrachten Luftmasse; und auch die Lautstärke ist angemessen. Drückt man den Knopf ein letztes Mal schaltet man den EasyAcc Handventilator wieder aus. Die Handhabung ist also denkbar einfach.

Der Ventilator bietet einen 2.600mAh-Akku – genug Kapazität, um den 4 Watt Motor lange genug am Laufen zu halten. Der Hersteller spricht von rund 10 Stunden frische Luft auf niedrigster Stufe, 6 Stunden bei mittlerer Last und 3 Stunden bei Volllast. Alles gute Werte, die wir auch in unserem Test zum EasyAcc Handventilator bestätigen konnten. Durch das portable und praktische Design ist der Ventilator vielseitig einsetzbar und ist perfekt im Büro, beim Reisen, Wandern oder einfach zu Zuhause auf dem Sofa. Der nach hinten abklappbare Griff macht das Gadget praktisch überall abstellbar. Was uns abschließend auch noch gefallen hat, ist der günstige Preis. Für 13,99 Euro kann der Handventilator von EasyAcc bestellt werden.


EasyAcc Handventilator kaufen


akku ventilator

EasyAcc Handventilator im Test: Kühlende Luft überall dabei
4.5 (90%) 4 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. Honka sagt:

    http://amzn.to/2sWa6V8
    Baugleich für 10,73 €uronen.

  2. Josef sagt:

    Toller Artikel, aber da ich in einer Kellerwohnung wohne, benötige ich ein solches Gadget nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.