My Drawing Board: Portabler Zeichentisch für Kreative

Auch in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung der Mal- und Zeichenkunst vertrauen nicht wenige Kreative auf den guten alten Bleistift. Doch wer sich regelmäßig über den Schreibtisch beugt, um ein sich künstlerisch auszuleben, der weiß auch wie sehr diese Haltung auf den Rücken gehen kann. Die logische Konsequenz für die meisten Zeichner ist ein Zeichentisch mit einer verstellbaren Arbeitsfläche. Zumeist sind jene aber nicht nur teuer, sondern aufgrund ihrer Größe auch reichlich sperrig und unhandlich. Doch das muss nicht sein.

Das My Drawing Board ist der mobile Zeichentisch für zuhause als auch für unterwegs. Schnell aufgestellt dient es als Tisch, Arbeitsfläche und Zeichenmappe in einem und ist dabei enorm platzsparend. Soviel steht fest; das My Drawing Board fällt unter die Designer-Kategorie mit den Adjektive schick und schlicht. Das schöne Holzgestell überzeugt durch elegantes Design und erinnert auf den ersten Blick ein wenig an ein recht großes Laptop Case. Es besteht im Wesentlichen aus zwei Holzplatten, die sich auseinanderklappen lassen. Dabei kann man dank den sieben verschiedenen Stufen zwischen Winkeln von 10° bis 45° wählen. So kann es sehr einfach an Faktoren wie die Körpergröße des Zeichners oder die Höhe des Stuhles/ Tisches angepasst werden, um eine optimale und eine den Rücken schonende Haltung anzunehmen.

Das Werkzeug für Kunst ist ein Kunstwerk an sich

Mit einer Gesamtgröße von 42x65cm und einem Gewicht von 4 Kilogramm bleibt es handlich, transportierbar und ist für Blättergrößen bis zum Format Din A3 ausgelegt. Dank der eingeschnittenen Halterung kann es mühelos wie ein Koffer getragen werden. Es handelt sich bei dem My Drawing Board um eine schöne und lokale Handarbeit aus Frankreich; jedes einzelne Stück wird in seinem Grundaufbau in Nantes angefertigt und in Paris von dem Erfinder Benjamin Benais höchstpersönlich fertig gestellt. Bei der Farbe der mit Filz ausgelegten Ablagefächer, kann der Kunde zwischen sechs verschiedenen Varianten wählen.

Oberhalb der Zeichenfläche verfügt das My Drawing Board über eine Vielzahl an kleinen Einbuchtungen. Hier finden die Künstler genügend Platz für ihre Stifte, Radiergummis, Spitzer und sogar das Smartphone. Bei den Stifthaltern stehen für zwei verschiedene Stiftgrößen jeweils 18 Slots zur Verfügung. Die Einbuchtungen für die restlichen Zeichenutensilien sind mit samtartigem Filz in verschiedenen Farben ausgelegt.

So praktisch wie schlicht – alles hat seinen Platz

Fixiert wird das Blatt Papier durch einen mittig angebrachten Magneten; so ist es ein Leichtes, das Blatt zu drehen oder zu wechseln. Ein weiteres praktisches Feature ist seine Verwendbarkeit als Zeichenmappe. Die untere Holzplatte wurde großflächig ausgefräst, sodass Blätter bis zu Din A3 darin gestapelt werden können. So kann der Zeichner seine Kunstwerke und Entwürfe schnell hineinlegen, die Klappe schließen und sie mit sich tragen, ohne ein Verknittern befürchten zu müssen.

Abschließend lässt sich sagen; das My Drawing Board ist eine gute Ergänzung für stilbewusste Zeichenliebhaber und ist vor allem dank seiner simplen und praktischen Bedienweise eine schöne Ergänzung für das Hobby. Vorbestellen kann man es auf Kickstarter ab 149 Euro; die Zustellung ist für den September 2017 angedacht. Die Angestrebten 7.000 Euro wurden längst überboten und der momentane Stand liegt bei knapp 16.000 Euro.

My Drawing Board: Portabler Zeichentisch für Kreative
Bewerte das Gadget
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.