YERKA: Das angeblich Diebstahl-sicherste Fahrrad der Welt

Jeder weiß, wie das mit neuen Sachen so ist. Man geht immer übermäßig vorsichtig mit ihnen um und lässt sie nie aus den Augen. Das klappt auch bei kleinen Produkten wie Smartphones oder Kopfhörern. Wer sich allerdings ein neues teures Fahrrad zulegt, wird schnell merken, dass das hier nicht mehr ganz so einfach wird. Doch dafür gibt es jetzt YERKA, damit Fahrrad-Besitzer absolut sorgenfrei bleiben.

yerka4 1024x610

YERKA ist ein Fahrrad, das Leistung und Komfort perfekt vereint, wobei Sicherheit an erster Stelle steht. Das gelingt den Entwicklern durch diebstahlsichere Muttern und der „Yerka Locking Technology“. Die Muttern, welche die Räder sichern, sind so angefertigt, dass man nur selbst über den passenden Schlüssel verfügt. Dadurch kann man immer beruhigt zu seinem Fahrrad zurück kehren, da man sich nicht davor fürchten muss, dass die Räder abmontiert wurden.

Yerka Verriegelungs-Technik

Diese Technologie ist vielleicht nicht schwerer zu knacken als andere, aber sie hat einen entscheidenden Unterschied. Um das Bicycle zu stehlen, muss man das Fahrrad so zerstören, dass man, ohne es zu reparieren, nicht mehr damit fahren kann. Das macht diese Technologie so sicher. Kein Dieb macht sich die Mühe ein Fahrrad zu klauen, dass man danach wieder reparieren muss, anstatt eins zu nehmen, womit man gleich los fahren kann.

Security 1024x676

Um das Fahrrad abzuschließen, entnimmt man der unteren Rahmenstange ein Teil aus der Mitte und klappt die beiden Enden nach außen. Dann zieht man die Sattelstange raus und verbindet die beiden nach außen gerichteten Stangen miteinander. Der einzige Nachteil daran ist, dass man immer einen schmalen Baum oder eine Laterne braucht, an der man das Fahrrad sichern kann. Die Laterne, darf dafür bis zu 20 Zentimeter breit und 25 Zentimeter lang sein. Im unten eingebetteten Video ist die Verriegelungs-Technik gut dargestellt.

Keine lästigen Schlösser mehr

Sichere Schlösser haben auch meistens ein ordentliches Eigengewicht. Das erspart man sich mit Yerka, zudem kann man es nirgends liegen lassen und es stört nicht beim Fahren, was den einen oder anderen Fahrradfahrer sicherlich erleichtert. Beim Kauf kann man zwischen dem Yerka Ramen, den es ab umgerechnet 189 Euro gibt, und dem Yerka Fahrrad, das umgerechnet 408€ kostet, wählen. Das Team von Yerka hat sicherlich nicht ganz unrecht zu behaupten, dass Yerka eine Idee für die Zukunft ist. Wir freuen uns auf die ersten Modelle in Deutschland.

yerka2 1024x574

yerka3 1024x575

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. DocKnow sagt:

    Es heisst die Muttern sind Diebstahlsicher! Mütter ist nur bei Menschen die Mehrzahl nicht bei Schrauben.

    • Aaron Baumgärtner sagt:

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Da hast du natürlich Recht; wir haben den Fehler soeben korrigiert. Schön, so aufmerksame Leser zu haben. Viele Grüße, Aaron vom GadgetRausch-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.