V-Bottle – Der Fitness-Schüttelbecher mit dem gewissen Etwas

Für einen Großteil der Leute, die regelmäßig ihrem Sport nachgehen, oder besonders im Kraft- und Ausdauer Sportbereich, ist es üblich verschiedene Nahrungsergänzungsmittel über Shakes in Schüttelbechern zu sich zu nehmen. So gut wie jeder Supplement-Hersteller bietet neben Sportnahrung seinen eigenen Becher zur Verfügung. Bis auf die unterschiedlichen Logos differenzieren diese Shaker nur in wenigen Fällen.

V Bottle 2

V-Bottle ist ein Schüttelbecher, der sich auf den ersten Blick nicht von seinen Konkurrenten abhebt. Bei genauerem Hinsehen, fällt aber auf, dass der Shaker die Form einer Kurzhantel besitzt und an der Seite zwei getrennte Fächer für Wertgegenstände wie Schlüssel oder dem Smartphone untergebracht sind. Diese Abteile können mit ihrem Fassungsvermögen von 100 Gramm auch für das Aufbewahren von Nahrungsergänzungspulvern genutzt werden, was ein unhandliches Umfüllen nach dem Training vorbeugt.

Stoppuhr und bewährtes Sieb – das ist V-Bottle

In dem Deckel des 600ml fassenden Shakers, welcher mit 100ml etwas kleiner als gewöhnliche Schüttelbecher ist, befindet sich eine Stoppuhr, was Ideal für Intervall-Training oder Erfassen der Pausen zwischen den einzelnen Einheiten beim Krafttraining ist. V-Bottle verfügt nicht nur über Neuheiten, sondern bleibt dem bewährten Sieb treu, mit dessen Hilfe während dem Schüttelvorgang auch die kleinsten Pulverklümpchen zerkleinert werden. Die V-Bottle Crowdfunding-Kampagne wird noch bis zum 22. Mai diesen Jahres auf Kickstarter.com laufen und kostet im Early-Bird Angebot umgerechnet circa 20 Euro.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.