Trekz Air: Neue Knochenschall-Kopfhörer von AfterShokz

Eure Lieblingsmusik per Knochenschall anzuhören, haben wir euch mit dem Test zum Sportz M3 Modell von der Firma AfterShokz schon näher gebracht. Jetzt gibt es nach der kabellosen Trekz Titanium Variante noch das neue Trekz Air Modell. Was der Unterschied ist und welche Vorzüge diese Form des Musikhörens mit sich bringt erklären wir euch im folgenden Artikel.

AfterShokz Trekz Air

Die Knochenschalltechnologie hat sich AfterShokz mit dem Nachfolger der Trekz Titanium erneut zum Thema gemacht. Das optisch verschlankte Modell mit dem Namen Trekz Air wiegt 20 Prozent weniger und macht seinem Namen damit alle Ehre. Was sich hingegen erhöht hat, ist der Komfort der neuen Variante. Mit dem Feedback der Titanium-Besitzer ging es an die Entwicklung einer neuen Version, welche vor wenigen Wochen auf den Markt gekommen ist.

Schlankere Knochenschalltechnologie von AfterShokz

Die Art und Weise des Tragens hat sich jedoch bewährt und nicht geändert, so laufen die Kopfhörer über den Ohren durch einen Bügel am Hinterkopf zusammen. Den Clou bietet das jeweilige Ende vor den Ohrmuscheln mit Auflage am oberen Ende des Wangenknochens. Hier werden die Vibrationen der Musik aufgenommen und weitergeleitet. Der Gehörgang bleibt frei und kann die Umgebungsgeräusche weiterhin wahrnehmen.

Auch ein lästiges Kabel fällt weg, denn die neuen Trekz Air werden per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt. Schon bei unserem Modell Trekz Titanium, welches wir in der Redaktion verwenden, klappte dies immer zuverlässig und störungsfrei. Ebenso verbaut sind zwei Mikrofone, um auch während der Trainingseinheit einen Anruf entgegennehmen zu können. Die Sprachqualität kann sich sehen lassen und auch der Gesprächspartner versteht den Träger der Kopfhörer klar und deutlich.

aftershokz trekz air

BoneConduction AfterShokz e1507713476562

Komfortabler und sicherer Kopfhörer für den Outdoor-Sport

Der Komfort steht bei Kopfhörern mindestens gleichauf mit dem Klang derselben, denn wer hört schon gern gute Musik mit unbequemen Wiedergabegeräten? Die Trekz Air sind zwar nur sechs Gramm leichter, aber deutlich schlanker als das Vorgängermodell Titanium. Die Kopfhörer sind unisex geformt und sollten für Träger aller Größen und Formen komfortabel sein. Passend dazu ist auch wieder eine kleine Farbauswahl geplant. Neben dem aktuell erhältlichen Grau, ist die Einführung von weiteren Modellen in Dunkelblau und Pink im Fokus.

Auch die Wasser- und Schweißresistenz nach dem gängigen IP55 Standard wurde im neuen Modell eingehalten. Die Akkulaufzeit verspricht satte sechs Stunden Musikgenuss und wird mittels des mitgelieferten Micro-USB-Kabels in zwei Stunden wieder voll geladen. Für uns überzeugt auch bei diesem Modell wieder der Aspekt, dass man die Ohren frei hat und die Umgebung nicht vollkommen abgeschottet ist. Gerade beim Radfahren oder Joggen im Stadtverkehr ist das kein unwichtiger Aspekt. Wer jedoch nicht nur einen Soundtrack zum täglichen Leben braucht, der greift dann natürlich besser zu Noise-Cancelling-Kopfhörern.


AfterShokz Trekz Air kaufen


Set Trekz Air

Verpackung und Inhalt der AfterShokz Trekz Air (Bild: Hersteller)

Trekz Air: Neue Knochenschall-Kopfhörer von AfterShokz
3.7 (73.33%) 3 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.