tCup – Wenn die Hand die Tasse verformt

Heutzutage werden persönliche und alltägliche Gegenstände viel schneller weggeworfen als damals. Durch den Überfluss entwickeln wir uns zu einer Wegwerfgesellschaft. tCup will mit seiner Designidee zeigen, dass alt und benutzt nicht immer schlecht ist.

Die Wegwerfmentalität entwickelt sich immer stärker, da die Produkte kaum noch für die Nachhaltigkeit entwickelt werden. Es werden aber auch häufig reparaturfähige oder vollständig brauchbare Gegenstände zum Vorteil von neuen Produkten entsorgt. Tassen zum Beispiel. Nur weil sie nicht mehr so schön aussehen wie nach dem Einkauf, werden sie weggeworfen.

71f6ee76db539d444b46da55f72e04f6 large

tCup ist eine Teetasse mit Unterteller, wovon beide mit einer Wachsisolierung überzogen wurden. Durch die Wärme der Hände und des Heißgetränks in der Tasse, welches natürlich nicht unbedingt Tee sein muss, verformt sich das Wachs langsam und nimmt die Konturen und Formen der Hände des Besitzers an.

Mit der Zeit bekommt die Untertasse ebenfalls Abdrücke der Tasse. Dies macht beide Elemente zu Einzelstücken. Man entwickelt mit der Zeit eine Bindung zur Tasse, was es schwerer macht sie wegzuwerfen. Hinzu kommt, dass sie noch sehr dekorativ sind.

Die Tasse ist durch das Porzellan und dem Wachsisolierungsband in einem klassischen weiß gehalten. Jedoch soll es eine limitierte Edition geben bei der die Tasse und Unterteller schwarz sind. Preislich soll tCup umgerechnet etwa 45 Euro und in der schwarz imitierten Edition 88 Euro kosten. Das Projekt kann man noch bis zum 28. Februar auf Kickstarter unterstützen.

tCup – Wenn die Hand die Tasse verformt
4.8 (96.67%) 6 Stimme[n]
Teilen macht Freude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.