TAKU: PC-Gehäuse und Ständer für den Monitor in Einem

Wer kennt es nicht, sobald man einmal etwas mehr Dokumente oder Bücher auf dem Schreibtisch hat, droht schnell alles im Chaos zu versinken und es wird schwer, seine Arbeit zu erledigen. Meistens wird der verfügbare Platz durch Monitor, Tastatur und eventuell ein PC-Gehäuse auf dem Schreibtisch weiter verkleinert. Der Taiwanese Steve Shen will hier mit seinem Kickstarter-Projekt TAKU Abhilfe schaffen.

TAKU 1

TAKU, das kompakte PC-Gehäuse, dient zusätzlich als Ständer für den Monitor und bietet Platz, um seine Tastatur darunter zu verstauen. Trotz der kompakten Größe kann man in dem High-End PC-Gehäuse einen vollwertigen PC verbauen. So müsst ihr keine Abstriche machen und der Schreibtisch bleibt sauber und organisiert. TAKU ist darauf ausgelegt, alles so einfach wie möglich zu gestalten. Um PC-Teile zu verbauen oder zu wechseln drückt man leicht gegen die Vorderseite des Gehäuses und schon kommt einem durch den verbauten Mechanismus der Einsatz, in dem die Komponenten verbaut sind, leicht entgegen.

Simpel, aber trotzdem gut durchdacht

Auch muss man bei den zu verbauenden Komponenten keine Abstriche machen, denn sogar ein vollwertiger Gaming-PC kann in dem Gehäuse integriert werden. Es ist genügend Platz vorhanden, um eine High-End-Grafikkarte zu installieren, außerdem ist Platz für zwei 2,5“ und eine 3,5“ Festplatte oder SSD. Ein spezielles Augenmerk wurde auch auf das Kabelmanagement gelegt, die Kabel werden dafür hinter speziellen Abdeckungen untergebracht, wodurch der interne Luftstrom verbessert wird, was gleichzeitig die Kühlung erleichtert.

TAKU 2

TAKU 3

TAKU 4

Die Erfinder von TAKU liefern nicht nur das Gehäuse für einen vollwertigen PC, sondern gleichzeitig auch den Ständer für einen Monitor, der bis zu 15 Kilogramm wiegen darf. Außerdem soll unter dem Gehäuse eine mechanische Tastatur in voller Größe verstaut werden können, damit der Schreibtisch perfekt aufgeräumt ist und kein Platz verschwendet wird. Um einen Kabelsalat beim Laden von Smartphones oder Ähnlichem zu vermeiden, befinden sich vorne auf der linken und rechten Seite Öffnungen, wo ein Ladekabel durch das TAKU-Gehäuse zu einem der hinteren USB-Ports geführt werden kann.

Die optimale Lösung für jeden Schreibtisch?

Zusätzlich zu den vielen technischen Innovationen hat TAKU auch den Vorteil, dass euer Monitor sich, durch die höhere Position auf dem Gehäuse, auf Augenhöhe befindet. Dadurch kann man beim Arbeiten eine gesündere Haltung einnehmen – für gewöhnlich steht ein Monitor nämlich tiefer als Augenhöhe, was der Haltung nicht entgegenkommt.

Bei der Gehäusefarbe habt ihr die Qual der Wahl zwischen silber, grau und rot. Bei den Standfüßen gibt es sogar vier Optionen zur Auswahl. Die Kickstarter-Kampagne für TAKU läuft noch bis 28. Juli, derzeit wurde schon circa ein Viertel der angestrebten 100.000 Dollar erreicht. Wenn TAKU etwas für euch ist, seid ihr ab ca. 220 Euro für ein Gehäuse in silber dabei.

TAKU: PC-Gehäuse und Ständer für den Monitor in Einem
5 (100%) 1 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.