SUAOKI G500 Power Station: Riesen-Akku für unterwegs

Ein Großteil unserer alltäglichen Elektronik besitzt einen Akku und funktioniert kabellos. Dabei haben sich vor allem Lithium-Ionen-Akkus durchgesetzt. In diesem Beitrag betrachten wir ein ganz besonderes Modell, welches so ziemlich alle Geräte unabhängig von einer Steckdose betreiben kann: Die SUAOKI G500 Power Station. Vereinfacht dargestellt ist dieses Gadget eine vergrößerte Powerbank mit den unterschiedlichsten Anschlüssen und Möglichkeiten.

geschenkefinder weihnachten gadgetrausch v1

Frau Mann SUAOKI Power Station Zelt

Das Unternehmen SUAOKI hat sich vor allem die Unabhängigkeit von Steckdosen auf ihre Fahne geschrieben. Neben der eben angesprochenen Power Station bietet SUAOKI alle möglichen Akkumulatoren, Solarpanels und weitere Camping Gadgets an.

Anschlüsse und technische Daten der SUAOKI G500 Power Station

Die G500 Power Station trägt ihre Kapazität schon im Namen: Sie besitzt 500 Wattstunden. Auf die 3,7 Volt Zellspannung von herkömmlichen Powerbanks umgerechnet sind das satte 137.000 Milliamperestunden. Damit können Smartphones problemlos bis zu 40! mal wieder aufgeladen werden. Alternativ kann man einen Mini-Kühlschrank für neun Stunden betreiben, drei Stunden fernsehen und noch vieles mehr.

Die SUOAKI G500 eignet sich also vor allem für den Camping- und Outdoor Bereich, wenn keine Steckdosen verfügbar sind. Egal ob im Urlaub oder im eigenen Garten, die Power Station ermöglicht das Radio hören oder das Schauen eines Fußballspiels auf einem Beamer, ohne dabei einen Stromanschluss in der Nähe haben zu müssen.

Beamer SUAOKI Power Station

Die Abmessungen des Riesen-Akkus betragen 28x9x21 Zentimeter. Dabei wiegt die G500 Power Station circa 10,1 Kilogramm. Seitlich wurden mehrere Kühlerrippen verbaut, um den Betrieb bei bis zu +55 Grad Celsius zu ermöglichen. Wer die portable Powerbank eher in winterlichen Gebieten einsetzten möchte, kann dies bis zu -25 Grad Celsius tun. Auf der Oberseite wurde ein Griff für den einfacheren Transport verbaut. Die Frontseite der G500 Power Station ist mit einem Display zur Anzeige der Restkapazität, einem An- und Ausschalter, sowie den verschiedenen Anschlüssen bedeckt.

Die zwei vollwertigen Steckdosen auf der Vorderseite liefern eine Dauerleistung von 300 Watt. Das reicht für Fernseher, verschiedene Lichter, Kompressoren bei platten Reifen, Laptops und vielem mehr. Bevor der Überspannungsschutz eingreift sind Spitzenleistungen bis zu 600 Watt möglich. Weiterhin befinden sich zwei USB-A Anschlüsse mit QuickCharge 3.0 an der G500 Power Station. Damit lassen sich Smartphones, Tablets und Co. zügig mit bis zu 3 Ampere bei 5 Volt wieder aufladen. Zudem wurde ein USB-C Anschluss zum Laden von Laptops und Smartphones verbaut. Dieser liefert ebenfalls eine maximale Ausgangsleistung von 3 Ampere bei 5 Volt.

Smartphones SUAOKI Power Station Laptop

Um die Anschluss-Vielfalt komplett zu machen, befindet sich ein 12Volt-Steckdose an der SUAOKI Power Station. Diese liefert eine maximale Leistung von 10 Ampere und kann somit Kühlboxen, Luftkompressoren fürs Auto und weitere Geräte betreiben. Wenn die G500 Power Station doch mal leer gehen sollte, wurde ein entsprechender Tiefenentladungsschutz integriert. Zum Wiederaufladen bietet SUAOKI drei verschiedene Möglichkeiten: Klassisch über die Haushaltsteckdose, per 12V/24V-Anschluss im Auto beziehungsweise LKW oder über ein entsprechendes Solarpanel (nicht im Lieferumfang enthalten).

Preis und Lieferumfang der vielfältigen G500 Power Station von SUAOKI

Die Unabhängigkeit von Steckdosen hat einen hohen Preis, die SUAOKI Power Station schlägt mit 399 Euro zu buche. Allerdings sollte man dabei die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die Langlebigkeit und die Garantie von 24 Monaten beachten. Zudem befinden sich alle wichtigen Zubehörteile im Lieferumfang. Neben dem Gerät und einer Bedienungsanleitung liefert SUAOKI alle drei angesprochenen Netzteile mit (Haushaltssteckdose, KFZ-Anschluss, Solarpanel-Adapter). Wer möchte kann sich für einen entsprechenden Aufpreis bei SUAOKI eines von vielen verschiedenen Solarpanels zum Aufladen der G500 Power Station zulegen.


Power Station kaufen


SUAOKI Power Station

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.