Prynt: Wenn die Handy-Hülle zum Sofortbilddrucker wird

Nachdem der Trend des Teilens von Fotos in den letzten Jahren eher in die Richtung gegangen ist, diese auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram zu veröffentlichen, versuchen nun immer mehr bewährte Hersteller und Start-Ups, die schon lange nicht mehr gebräuchlichen Sofortbilddrucker mit neuen Funktionen in das Zeitalter der modernen Medien zu katapultieren. Mit dem auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter eingestellten, sogenannten „Prynt“ möchten wir euch heute ein solches Projekt vorstellen, das die Sofortbilddrucker-Funktion in Form einer Handy-Hülle realisiert.

prynt

Smartphone-Hülle,…

Grundsätzlich handelt es sich bei „Prynt“ um eine sowohl mit dem iPhone 5, 5s, 5c und 6, als auch mit dem Galaxy S 4 und S 5 kompatible Smartphone-Hülle, die dadurch angelegt wird, dass das Handy von der oberen Seite in die Halterung geschoben wird. Der an der Unterseite angebrachte Micro-USB- bzw. Lightning-Anschluss verbindet das Smartphone anschließend mit dem eigentlichen Drucker.

ff51ef11174e188121b568c2a7ae4e34 large

…kombiniert mit Sofortbilddrucker…

Mit der sowohl für iOS als auch für Android verfügbaren App wird es dann möglich, den Drucker in Betrieb zu nehmen: Innerhalb der App kann entweder ein neues Foto gemacht, oder ein bereits geknipstes ausgewählt werden. Anschließend wird dieses auf eines der 10 im Inneren gelagerten Sonderpapiere gedruckt, die, wie auch schon beim Polaroid Zip, eine besondere Technologie verwenden, mithilfe derer es möglich wird, tintenlos zu drucken.

1674148dd16e4d6fb5431ce5d02ee943 large

… und besonderen Videofunktionen

Neben der Hauptfunktion, dem Drucken von Bildern, verfügt Prynt außerdem über ein Feature, das wohl primär zur Unterhaltung beitragen soll: Während der Aufnahme eines Fotos innerhalb der App wird bei Bedarf automatisch ein kurzes Video gedreht, das anschließend in der Cloud gespeichert wird.

Sobald das geknipste Foto nun vor die Smartphone-Linse gehalten wird, wird es von der zugehörigen Prynt-App erkannt, die dann anschließend den Bereich des Fotos mit dem beim Erstellen des Bildes zusätzlich gedrehten Video zudeckt. Somit wird es unter anderem auch möglich, besondere Momente zu filmen und anschließend als physische Erinnerung auszudrucken, die bei Bedarf dazu verwendet werden kann, das gesamte Video anzusehen.

62b80b9873a84911848c89ee6186046f large

Für umgerechnet 86 Euro erhältlich

Das Projekt kann noch etwas weniger als einen Monat auf Kickstarter unterstützt werden, hat das erforderliche Ziel von 50.000 $ mit mehr als dem zehnfachen Betrag aber schon längst erreicht. Wenn ihr euch dennoch schon jetzt ein in den Farben pink, weiß oder blau verfügbares Exemplar sichern wollt, könnt ihr das auf der zugehörigen Projekt-Seite für umgerechnet 86 € tun. Mit einer Auslieferung ist dann allerdings gegen Ende des Jahres zu rechnen.


Prynt kaufen


Prynt: Wenn die Handy-Hülle zum Sofortbilddrucker wird
4.1 (81.43%) 14 Stimme[n]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.