Onyx: Einfach zu benutzender Gimbal mit Kameraschutz

In der Vergangenheit haben wir schon einige Gimbals für euer Smartphone oder eure Kamera vorgestellt, jedoch wollen wir euch das Onyx-Gimbal von Arculus trotzdem nicht vorenthalten, denn es ist im Gegensatz zu vielen anderen Gimbals leicht, sehr einfach zu benutzen und bietet durch die Bauform zusätzlich einen Schutz für die Kamera, was ein Alleinstellungsmerkmal darstellt.

Onyx Gimbal im Gebrauch auf Skateboard

Die Finanzierung des Gadgets erfolgt derzeit auf Kickstarter, wo die Macher des Gimbals Unterstützer für ihr Produkt suchen. Bis jetzt konnten jedoch erst knapp 10% des Finanzierungsziels von umgerechnet rund 60.000 Euro gesammelt werden; es bleiben aber noch gut zwei Wochen bis zum Ende der Kampagne.

Leichter Gimbal mit vielen Features

Die Idee für das Onyx-Gimbal entstand bei zwei Brüdern, die eine Möglichkeit suchten, Action-Sport-Videos unter optimalen Bedingungen aufzunehmen. Dafür sollte der Gimbal leicht und einfach zu bedienen sein, aber auch einen Schutz für die Kamera bieten, damit diese unter den rauen Aufnahmebedingungen nicht leidet. So kommt der Gimbal dank des Gebrauchs von Titan als Material auf ein Gewicht von nur 1,1 Kilogramm, wodurch er auch bei längeren Aufnahme-Sessions ohne Ermüdungserscheinungen gehalten werden kann und der Anwender zudem deutlich flexibler in der Handhabung bleibt.

Onyx Gimbal Frontansicht

Durch den praktischen Tragegriff kann der Gimbal bequem in einer Vielzahl von Positionen gehalten werden. Egal ob von oben, von unten oder sogar nur mit einer Hand, der Onyx-Gimbal macht immer eine gute Figur und kann sogar ohne Ständer auf dem Boden oder anderen Objekten abgestellt werden. Geht doch einmal etwas schief und der Gimbal stößt ungewollt irgendwo an, so verspricht der Hersteller auch hier einen optimalen Schutz der Kamera, was durch die Konstruktion, die Schläge gut abfangen soll, erreicht wird. Somit ermutigt der Hersteller den Benutzer, sich auch in herausfordernde Situationen zu wagen, um so das bestmögliche Material zu generieren. Zudem kann sogar ein zusätzliches Schutzglas aus Polycarbonat am Gimbal angebracht werden, um die Kamera so noch besser zu schützen.

Onyx Gimbal wird von unten gehalten

Onyx Gimbal im einhändigen Gebrauch

Ideal für Action-Sportler und Abenteurer

Der Onyx-Gimbal wurde speziell für Filmemacher entwickelt, die trotz anspruchsvoller Bedingungen das Beste aus ihrer Kamera herausholen wollen. So finden Abenteurer und Action-Sportler hier den idealen Gimbal für ihre Vorhaben. Mit einer Tragfähigkeit von bis zu zwei Kilogramm sollte auch jede gängige Kamera ihren Platz auf dem Gimbal finden.

Wer Interesse an dem Onyx-Gimbal von Arculus hat, muss jedoch tief in die Tasche greifen. Umgerechnet kostet er ungefähr 1.550 Euro und ist damit sicher nicht für Hobbyfilmer geeignet. Ambitionierte Filmer oder Profis bekommen für den Preis aber einen entsprechenden Gegenwert geboten, mit dem sie sich in Zukunft in noch extremere Situationen wagen können. Auf Kickstarter kann der Onyx-Gimbal vorbestellt werden, die Lieferung erfolgt voraussichtlich im Dezember 2018.

Onyx: Einfach zu benutzender Gimbal mit Kameraschutz
4.6 (92%) 5 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.