Olight Obulb & Seeker 2 Pro Test: Ausnahmetalente mobiler Lampen

Dass es im Bereich der mobilen Lampen und Leuchten nicht nur die gewöhnlichen Standardmodelle gibt, hat uns die deutsche Firma Olight schon mehrmals bewiesen. Erst kürzlich haben wir die extrem leistungsstarke Olight Marauder 2 im Test genauestens unter die Lupe genommen – mit hervorragenden Ergebnissen! Nun soll es heute um gleich zwei neue Modelle und ein jeweiliges Spitzenangebot gehen. Die kompakte Olight Obulb eignet sich perfekt für Camping und Co., während die Olight Seeker 2 Pro nach Herausforderungen sucht. Im folgenden Beitrag bekommt ihr alle Infos zu den Lampen.

Drei LEDs einer Taschenlampe

Die Olight Obulb kommt im 3er-Set und in jeweils drei verschiedenen Farben zu euch nach Hause. Die Farbtöne sind dabei eher zurückhaltend in Grau, Rot und Dunkelgrün. Die Lampen sind einzeln verpackt und haben einen äußerst kleinen Karton als Transportschutz. Zum Lieferumfang gehören außerdem eine Bedienungsanleitung, ein magnetisches Ladekabel mit USB-A Anschluss und ein magnetisches 3M-Klebepad. Die Obulb selbst lässt sich mit einer Hand umschließen und ist bis auf den abgeflachten Boden rund.

Olight Obulb: Rundliche & robuste Leuchten für Camping und Co.

Der untere farbliche Teil beherbergt die Technik der kleinen Leuchte und im oberen Bereich ist dementsprechend die Leuchteinheit hinter einem milchig-weißen Kunststoff platziert. Das verwendete Plastik trägt zu einem leichten Gewicht bei und ist trotzdem sehr robust. Auf der Unterseite befindet sich eine Gummierung für einen sicheren Stand. Weiterhin sind dort drei metallische Punkte zu finden. Die Suche nach Knöpfen und Tasten ist bei der Olight Obulb vergeblich. Die Unterseite innerhalb des gummierten Ringes ist hier nämlich der einzige Schalter.

Campinglampe mit Ladekabel und Zubehoer auf einem Tisch

Mini LED Lampe Unterseite

Der Druckpunkt ist sehr gut und der Knopf funktioniert einwandfrei. Zum Ein- und Ausschalten genügt ein einziger Druck. Um zu den einzelnen Lichtmodi zu gelangen, wird der Knopf nach dem Einschalten länger gedrückt gehalten. Wird die Obulb in einem bestimmten Lichtmodi ausgeschaltet, so merkt sich die Lampe diese Einstellung und kehrt nach dem Einschalten zu dieser zurück. Die erste Stufe ist sehr gedämpftes Licht in einem warmweißen Ton, welches eine gemütliche Atmosphäre schafft. Die nächste Einstellung wird ein ganzes Stück heller und der darauffolgende Modi bietet rotes Licht. Der letzte Lichtmodus ist für Warnsituationen gedacht, in denen die Obulb rot blinkend Aufmerksamkeit erzeugen soll. Denkbar wäre hierfür ein Einsatz bei der Reifenpanne am Auto oder aber auch in der Außentasche eines Rucksacks beim Fahrradfahren in der Dämmerung oder Dunkelheit.

Verschiedene Leuchtmodi der kompakten Olight Obulb

Olight Campinglampen stehen auf einer Steinplatte

Die robuste Lampe trotzt Stürzen aus bis zu anderthalb Metern Höhe und ist zudem wasserdicht. Einem Einsatz am oder sogar im Pool steht hier also nichts im Wege. Die vom Hersteller angegebene Akkulaufzeit von rund 55 Stunden können wir aus unserem Test bestätigen. Auch die geringe Ladezeit von circa zwei Stunden stimmt in der Praxis. Hier kann man sich auch aus unseren Erfahrungen mit der Marke stets an den Angaben zum Produkt orientieren. Das magnetische Ladekabel, welches ebenso charakteristisch für Olight ist, wird an der Unterseite angebracht und hält sehr gut an seinem Platz. Eine integrierte Ladestandsanzeige ist ebenfalls im Kabel integriert.

Olight Obulb Lampen liegen in einem Busch

Rote LED Lampen stehen auf einem blauen Lampenschirm

Drei helle Lampen haengen magnetisch an einer Heizung

Eine gute Haftung hat die Obulb auch an der mitgelieferten 3M-Klebeplatte, welche an beliebiger Stelle einen Platz für die Lampe vorgeben kann. Die magnetische Unterseite bietet hier also das passende Gegenstück und nicht magnetische Oberflächen können trotzdem mit der schicken Lampe bestückt werden. Das gleiche Prinzip gilt natürlich auch mit magnetischen Bereichen. Außen am Camper Van angebracht kann eine gemütliche Stimmung für das Outdoor-Abendessen erzeugt werden. Daher ordnen wir die Olight Obulb auch den Camping Gadgets zu. Der gummierte Ring an der Unterseite schützt das metallische Gegenstück hier zuverlässig vor Kratzern.

Olight Obulb Lampen strahlen einer Herdplatte mit Pfanne an

Drei Campinglampen von Olight im Gruenen


Im Flashsale kaufen

Wir sind mehr als zufrieden mit den kleinen Multitalenten. Die Qualität der Marke setzt sich auch hier fort und das gekonnte Design dieser kleinen Leuchtelemente überzeugt uns auch bei diesem Produkt. Das 3er-Set der Olight Obulb ist im Flashsale und für rund 60 Euro zu haben.


Hand haelt Taschenlampe in die Luft

Seeker 2 Pro: Wiederaufladbare Taschenlampe für den Outodooreinsatz

Das Sortiment der Taschenlampen von Olight wächst stetig. Für jedes Einsatzgebiet ist hier mittlerweile etwas dabei und die Liebhaber von Outdoor Gadgets werden hier sicher fündig. Die Seeker 2 Pro rundet das Angebot weiter ab. Die Lieferung erfolgt in einem kompakten und stabilen Karton mit diversen Aufdrucken. Eine Bedienungsanleitung, das typische Ladekabel, ein Reinigungstuch, eine Halterung samt Schrauben und Klebepads sowie eine robuste Aufbewahrungstasche gehören zum Zubehör der Seeker 2 Pro Taschenlampe von Olight.

Olight Seeker 2 Pro Lieferumfang liegt neben einem Tannenzweig

Die Tasche ist wirklich robust und kann am Gürtel oder dem Rucksack befestigt werden. Das besondere Highlight ist jedoch die mitgelieferte Wandhalterung. Diese besteht quasi aus einer Art Winkel, welcher mit den Klebepads oder den Schrauben an einer Wand befestigt werden kann. So hat man die Seeker 2 Pro immer griffbereit an einem festen Ort. Der weitere Clou besteht in der Lademöglichkeit in Kombination mit dem L-Dock. Das magnetische Ladekabel kann nämlich in den oberen Teil gelegt werden. So ist die Lampe auch stets geladen und hat einen festen Platz.

Seeker 2 Pro Taschenlampe haengt magnetisch in einer Halterung

Ergonomischer Griff und schlichtes Design

Die Taschenlampe hat einen gummierten Griff sowie ergonomische Fingerrillen und liegt damit gut und sicher in der Hand. Das Material ist robust und äußerst hochwertig. Der kleine Überstand an der Seite der Leuchteinheit verhindert eine Beschädigung beim Abstellen der Lampe. Nur ein Knopf unter der LED dient zur Steuerung der Seeker 2 Pro. Zwei LED-Indikatoren mit jeweils vier Punkten für die Leistungs- und Ladestandsanzeige befinden sich links und rechts daneben.

Lampe mit Guertelhalterung haengt an einem Ast

Haende mit Olight Lampe und Powerbank

Der multifunktionale Knopf dient also nicht nur zum Ein- und Ausschalten, sondern kann die Lampe auch durch ihre vier verschiedenen Modi führen. Die maximale Leistung liegt bei satten 3.200 Lumen mit einer Leuchtweite von 250 Metern. Es gibt folgende Einstellungen: Moonlight, Low, Mid, High, Stroboskop und Turbo. Die vier erstgenannten Stufen sind mit einer Memory-Funktion verknüpft. Der Lichtkegel ist jeweils schön breit und kann die Umgebung sehr gut ausleuchten. Natürlich ist die hellste Einstellung am beeindruckendsten.

Frau leuchtet nachts in den Himmel

Der Akku mit einer Kapazität von 5.000 mAh verspricht bis zu 12 Tage Laufzeit. Aus unserem Test können wir die Angaben des Herstellers ungefähr bestätigen. Die Seeker 2 Pro ist eine tolle Lampe für Outdoor Enthusiasten und bietet eine enorme Leuchtkraft. Mit unseren Bildern solltet ihr einen guten Eindruck über die Helligkeit und Weite bekommen. Qualitativ reiht sich auch diese Taschenlampe gewohnt in die Reihe der Olight Produkte. Die Haptik ist einwandfrei und die Verarbeitung lässt ebenfalls keine Wünsche offen.

5000 mAh Akku liegt im Freien

Mittlere und hohe Helligkeit einer Olight Taschenlampe im Vergleich

Mittlere und hohe Helligkeit der Olight Seeker 2 Pro Taschenlampe im Vergleich


Im Flashsale kaufen

Die Seeker 2 Pro von Olight ist aktuell im Flashsale. Zusammen im Bundle mit der i3T IT oder einer Obulb liegt man preislich bei rund 120 Euro.


Helle Taschenlampe leuchtet auf eine Wiese

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.