MUG+: So wird die Tasse und das Glas zum Lautsprecher

Bluetooth Lautsprecher gibt es in vielen verschiedenen Größen und Lautstärken. Der Klang des Lautsprechers bleibt jedoch immer gleich. Heute stellen wir euch MUG+ vor. Mit diesem Lautsprecher könnt ihr den Sound jedes Mal neu erleben. MUG+ nutzt verschiedene Objekte als Klangkörper, somit kann das Lieblingslied immer neu entdeckt und so gut wie überall gehört werden. Dabei unterscheidet sich der Sound je nach Oberfläche, Beschaffenheit und Material des genutzten Klangkörpers.

Mug4

Jede Öffnung ist ein Verstärker

Im Haus hat man eine Menge an Tassen, Gläsern oder Gefäßen rumstehen. Es ist egal, ob sie aus Keramik, Glas oder Metall bestehen. MUG+ kann auf jede Öffnung von sechs bis zehn Zentimetern platziert, und dann als Lautsprecher genutzt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Lautsprechern spart man mit MUG+ ungefähr 60 Prozent an Platz ein – sofern man den eigentlichen Resonanzkörper des Zusatzobjekts nicht mit einbezieht. Somit kann MUG+ ohne Probleme in jeder Tasche verstaut werden.

Stabiler Klang und Unterschiede

Laut Hersteller kann der 3 Watt Lautsprecher aufgrund seiner eingebauten Audioboost-Technologie auf bis zu 10 Watt und mehr gesteigert werden. Der integrierte und automatisch funktionierender Verstärkungsregler verhindert aber, dass der Klang bei einer höheren Wiedergabe verzerrt wird. Es wird ein stabiles und vollständiges Klangergebnis versprochen.

Mug1 e1476353829381

Mug2

Durch die unterschiedlichen Materialien des Becher oder anderer Gegenständen, verändert sich auch die Schallfrequenzen der Wiedergabe – der Klang unterscheidet sich je nach Materialdichte und Oberfläche. Materialien mit höherer Dichte wie Glas oder Metall reflektieren den Schall mit einem niedrigeren Pegel der Schallabsorption, während Materialien mit einer niedrigeren Dichte wie beispielsweise Keramik, Papier oder Kunststoff zu einer höheren Klangdiffusion führen. MUG+ ist mit seinen 120 Gramm ein Leichtgewicht, welches eine Akkulaufzeit von circa 8 Stunden besitzt. Die Konnektivität wird aber nur mittels Bluetooth 4.0 hergestellt.

Das Gadget ist zurzeit nicht wasserresistent, der Hersteller arbeitet aber daran, dass sich dies ändert. MuG+ kann auf der Crowdfundingseite Kickstarter.com subventioniert und für umgerechnet 31 Euro in den Farben Schwarz und Weiß erstanden werden. Wenn das Produkt sein Ziel von 15.000 Dollar erreicht hat, sollen weitere Farben zur Verfügung stehen.


Ein ähnliches Prinzip zur Schallerzeugung nutzt der WHD SoundWaver. Hier wird keine Tasse oder Glas genutzt, um für die nötige Resonanz zu sorgen, sondern ein Tisch oder eine andere Oberfläche. Hierzu wird der SoundWaver einfach auf die Oberfläche gelegt und bringt durch Vibration den Gegenstand zum Schwingen. Rund 40 Euro kostet der SoundWaver auf Amazon.


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.