Moscase – Die modular aufgebaute Smartphone-Hülle

Mit Moscase möchten wir euch heute eine neuartige Smartphone-Hülle vorstellen, die ihrem von den drei Wörtern modular, smartphone und case abgeleitetem Namen alle Ehre macht: Dank eines multifunktionalen Austausch-Systems wird eine sinnvolle Zweitnutzung der fast schon obligatorischen Smartphone-Hülle möglich.

b7886d512bb29a4ac00872bae0d3f794 original

Sinnvolle Zweitnutzung mit dem Moscase

Der Grundgedanke hinter Moscase besteht in der Idee, die bei vielen Personen angewandte Smartphone-Hülle nicht nur als Schutz vor Stößen, Kratzern und Dreck, sondern auch als hilfreiche Erweiterung zum eigentlichen Gerät zu verwenden:

The two most common accessories that people buy for their smartphones are cases and Wellbeing accessories. Moscase combines these two in a single elegant format.

Um die Kombination aus effektivem Schutz und hilfreicher Erweiterung zu realisieren, hat das Team hinter Moscase zunächst einen schlichten Bumper kreiert, der sich von herkömmlichen Schutzhüllen, in der iPhone-Variante, nur in dem integrierten iPhone-Anschluss sowie der eingebauten Technik unterschiedet. An diesen Bumper können dann verschiedene Module angebracht werden. Aktuell gibt es nur eine Version für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus. Das Team arbeitet jedoch schon daran auch andere Smartphones mit Moscase auszurüsten.

cb85ffa8c6387cba12b900ca08af2b46 original

Modulares Erweiterungssystem

Da der Bedarf einer Zweitnutzung bei verschiedenen Personen nicht immer gleich ist, lässt sich die Zusatzfunktion der Hülle durch das Anbringen eines spezifischen Moduls an das Grundbauteil, den am iPhone befestigten Bumper, individuell festlegen. So können Power-Benutzer ihr iPhone 6 (Plus) beispielweise entweder mit einem in die Hülle integrierten Zusatzakku oder einer rückwärtigen Solarplatte erweitern, audiophile Klangfreunde dürften hingegen an dem Lautsprecher-Modul Freude haben.

Die in den acht Farben schwarz, silber, gold, blau, gelb, rot, grün und blau erhältliche Smartphone-Hülle soll zudem über ein E-Paper-Display-Modul verfügen, das beispielweise die Benachrichtigungen des iPhone auf dessen Rückseite anzeigen könnte und das Apple Smartphone somit mit der Dual-Display-Funktion des in Deutschland eher unbekannten Yota Phones (Amazon-Link) erweitern könnte. Auch für diejenigen unter euch, die vor dem Autofahren ihren Blutalkoholgehalt bestimmen möchten, gibt es ein erweiterndes Modul, das eine einfache Messung ermöglicht.

6cd5bf08e1327a76146845daabc759fe original

iPhone-App ist natürlich auch mit am Start

Da die meiste Erweiterungen im Gegensatz zu den still vor sich hin arbeitenden Solar- und Akku-Modulen auch Daten empfangen oder Daten senden, gibt es zudem eine iPhone-App, die das Konfigurieren und Steuern eueres spezifischen Moduls ermöglichen soll. So soll es unter anderem möglich sein, alle von der Hülle gesammelten Gesundheits-Daten innerhalb der App auszuwerten.

2242391edbf7ea4d538066be995affb9 original

Ab umgerechnet 122 € unterstützen

Die intelligente Hülle, die momentan nur für Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus verfügbar ist, kann auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu verschiedenen Konditionen unterstützt werden: Angefangen bei einem Moscase T-Shirt zum Preis von 13,79 €, über den Bumper mitsamt eines passiven Moduls für 122 € oder mitsamt eines frei wählbaren, aktiven Moduls zum Preis von 170 € bis hin zum 20 Einheiten umfassenden Business-Paketes für 2.298 € sind viele verschiedene Auswahl-Optionen verfügbar.




4.6/5 - (7 votes)

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.