Million Mile Light: Diese LED-Leuchte läuft ohne Batterien

Beim Sport im Freien, vor allem wenn die Aktivität auf der Straße stattfindet, möchte man möglichst gut gesehen werden. Insbesondere in dunkleren Jahreszeiten oder Abends ist dies unerlässlich. Gadgets wie zum Beispiel der Halo Belt 2.0 haben zwar eine lange Akkulaufzeit doch irgendwann kann es sein, dass man vergisst den Akku zu laden und dann ist er leer, wenn man ihn am meisten braucht.

Million Mile Light 2

Da wir Menschen von Natur aus faul sind und jede Kleinigkeit als Ausrede nutzen nicht joggen zu gehen, ist es ein Leichtes alles aufs Wetter und die Dunkelheit zu schieben. Mit Million Mile Light wird wenigstens die Ausrede mit der Sichtbarkeit hinfällig.

Funktionalität ganz ohne Batterien

In der kleinen Taschenlampe befinden sich keine Batterien, die sich entleeren können, sondern lediglich ein kleiner Bewegungsmotor mit vier sehr hellen LEDs, die bei jedem Schritt leuchten. Dabei ist es egal wie schnell oder langsam man läuft. Spezielle Linsen bündeln das Licht um eine Sichtweite von über 200 Metern zu ermöglichen. Der Hersteller empfiehlt zwei Lichter beim Laufen zu Tragen um eine Sichtbarkeit von vorne und hinten zu erhalten. Dabei ist es dem Träger frei gestellt wie viele Lampen er trägt.

Die Lampe wiegt nur 36 Gramm und bei der Größe einer Kaugummiverpackung stört das Gadget nicht beim Laufen. Durch einen Klipp kann der smarte Begleiter an jedem Hosenbund befestigt werden. Million Mile Light kann auf der Crowdfundingseite kickstarter.com unterstützt und für umgerechnet 20 Euro erstanden werden.




4.3/5 - (6 votes)

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.