Magilight: Professionelles Lightpainting so einfach wie nie

Vor allem den Fotografen unter euch wird „Lightpainting“ ein Begriff sein. Bei dieser Technik geht es darum, mit dem Licht einer Taschenlampe, eines Lasers oder einer anderen Lichtquelle während der Aufnahme eines Fotos in das Bild hineinzumalen, wie man auch schon am Namen der Technik erkennen kann. Lightpainting benötigt zwar etwas an Übung, die Ergebnisse können aber durchaus sehr beeindruckend sein.

Magilight 1

Mit Magilight, das derzeit auf Indiegogo finanziert wird, kann ein neues Level des Lightpainting erreicht werden. Mit dem professionellen Werkzeug, das 144 LEDs mit 15 Millionen Farben enthält, sind der Kreativität des Nutzers keine Grenzen gesetzt und es können noch viel beeindruckende Werke als mit einem einfachen Laser geschaffen werden.

Beeindruckende Lightpaintings dank Magilight ganz einfach aufnehmen

Wer sich der Lightpainting-Fotografie annimmt, benötigt normalerweise eine ganze Reihe an Zubehör; verschiedene Lichtquellen in verschiedenen Farben sind nur ein Beispiel dafür. Dank Magilight ist das Ganze jedoch nicht mehr nötig, gleichzeitig wirken die Ergebnisse sogar noch professioneller als mit herkömmlicher Ausrüstung. Es werden einfach die entsprechenden Einstellungen vorgenommen, das Gerät wird während der Aufnahme des Fotos bewegt und erzeugt dabei die gewünschten Effekte, wodurch sehr beeindruckende Fotos entstehen.

Die interessanteste Funktion von Magilight ist dabei wohl die Möglichkeit, richtige Bilder mit dem Licht zu zeichnen. Über die integrierte TF-Karte werden Bilder mit einer Maximalhöhe von 144 Pixeln (für die 144 LEDs) vom Computer auf das Gerät geladen, wo sie nur noch ausgewählt werden müssen, damit Magilight das entsprechende Lichtmuster während der Aufnahme des Fotos erzeugt. In Kombination mit einer Drohne kann man so sogar beeindruckende Bilder an den Himmel zaubern oder man rotiert Magilight ganz einfach um die eigene Achse, um zum Beispiel das Bild einer Erdkugel zu erzeugen. Das gefällt euch? Dann schaut euch mal Balight an; damit macht ihr euer Rad am Fahrrad zum Bildschirm! :)

Magilight 2

Magilight 3

Magilight 4

Viele Modi mit unzähligen Einstellungsmöglichkeiten

Mit Magilight kann man nicht nur einzelne Bilder mit Licht malen, sondern sogar ganze Animationsreihen. Hierzu muss zwischen den Aufnahmen der einzelnen Bilder der Animation lediglich der „Ok“-Knopf gedrückt werden und schon kann das nächste Foto aufgenommen werden. Zudem bietet das Gerät die Möglichkeit, in wählbaren Zeitabständen zu blinken, wodurch jeweils unterschiedliche Effekte durch das Bewegen während der Aufnahme eines Fotos entstehen. Zusätzlich ist es möglich, Helligkeit und Farbtemperatur nach Wunsch anzupassen.

Wer Lightpainting schon immer einmal ausprobieren wollte, sich bis jetzt aufgrund der technischen Hürden aber nicht getraut hat, findet in Magilight wohl das benutzerfreundlichste Werkzeug, das im Moment verfügbar ist. Das Finanzierungsziel von 30.000 US-Dollar wurde auf Indiegogo schon um über das Zehnfache überschritten, bestellt werden kann Magilight schon ab umgerechnet rund 162 Euro. Die Lieferung erfolgt dann voraussichtlich im April 2018. Im unten eingebunden Video könnt ihr einen näheren Blick auf die beeindruckende Funktionsweise von Magilight werfen.

Magilight: Professionelles Lightpainting so einfach wie nie
4.7 (93.33%) 3 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.