JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket: Minimalistisches Slim Wallet

Schon mit dem etwas schlankeren Jaimie Jacobs Nano Boy wurde ein extrem kompaktes Portemonnaie in hochwertiger Qualität produziert. Das neue Modell hört auf den Namen JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket und erfreut sich noch kompakteren Maßen. Für Freunde von Slim Wallets kann es bekanntermaßen gar nicht minimalistisch genug sein und genau dieser Klientel hat sich das Unternehmen verschrieben. Im folgenden Beitrag erfahrt ihr alles zum Neuzugang im Produktportfolio der deutschen Trendmarke.

JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket neben Schluessel

Für Liebhaber von Slim Wallets sollte die Marke JAIMIE JACOBS ein gängiger Name sein. Mit einigen raffinierten Modellen und stets hochwertiger Qualität haben sie sich eine gute Position in diesem Feld gesichert. Der aktuelle Nano Boy Pocket ist besonders kompakt und kann dennoch bis zu 13 Karten beherbergen – Super! Hier muss man also nicht groß aussortieren und kann die wichtigsten Dokumente locker dabei haben.

JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket: Besonders schlankes Slim Wallet

Die mitgeführten Geldscheine müssen im JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket zweimal gefaltet werden, um im Slim Wallet verstaut ihren Platz zu finden. Das aufgesetzte Münzfach besteht aus hochwertigem Leder und wird mit einem Druckknopf geschlossen. Die Größe dieses Faches ist nicht zu unterschätzen und wird im Gegensatz zu den anderen Modellen der Marke sogar mit „Medium“ beschrieben.

kompaktes Slim Wallet mit Karten und Scheinen

JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket (Bild: Hersteller)

Für das beschriebene Platzangebot für Scheine und Münzen sind die Maße von 8,6 x 5,6 x 1,6 Zentimeter außergewöhnlich schlank und kompakt. Die ein oder zwei Karten, welche man am häufigsten verwendet, finden bequem im fach hinter den Münzen Platz. So muss man im Stapel der restlichen Karten nicht lange suchen. So gibt es auch auf kleinstem Raum eine gewisse Ordnung. Die Zuglasche im großen Kartenfach erleichtert den Zugriff.

Slim Wallet im Nano-Format

Das hochwertige italienische Rindsleder wird mit besonders robustem Elastik aus Deutschland ergänzt. Bei letzterem gibt es natürlich einen Schutz gegen das Ausleiern. Der Nano Boy Pocket ist durch diese Materialien besonders langlebig und verliert seine Struktur auch bei häufigem täglichen Gebrauch nicht. Die Produktion findet ausschließlich in der EU statt. Für einen preis von knapp 40 Euro bekommt man ein hochwertiges minimalistisches Wallet in edler Optik. Insgesamt stehen neun Varianten zur Verfügung. Darunter befinden sich auch vegane Modelle, besondere Farbkombinationen oder ein Wallet aus extravagantem Büffelleder.


JAIMIE JACOBS Wallet kaufen


JAIMIE JACOBS Nano Boy Pocket wird in Sakkotasche gesteckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.