InstantCool: Weste mit Kühleinheit für warme Sommertage

Mit Klimaanlagen und Ventilatoren stehen uns im Sommer einige Geräte zur Verfügung, um den Aufenthalt in Innenräumen angenehmer und schweißfreier zu gestalten. Sobald man sich jedoch ins Freie wagt, ist man der Wärme direkt ausgesetzt und außer einem kleinen Ventilator für unterwegs (hier haben wir ein entsprechendes Exemplar für euch getestet) hat man wenig Möglichkeiten, sich eine dauerhafte Abkühlung zu verschaffen.

InstantCool 1

Genau hier setzt InstantCool, eine Weste mit integrierter Kühleinheit, an. Sie soll dem Träger auch an heißen Sommertagen eine angenehme Abkühlung verschaffen und die Hitze damit erträglicher machen. Derzeit suchen die Erfinder von InstantCool eure Unterstützung auf Indiegogo.

InstantCool – die Klimaanlage für unterwegs

Die InstantCool-Weste bietet euch also auch unterwegs den Komfort einer Klimaanlage, während ihr dabei jedoch jeder beliebigen Aktivität nachgehen könnt. Wandern, Fahrrad fahren oder auch Arbeiten an der frischen Luft können wie gewohnt ausgeübt werden, mit dem Unterschied, dass euch dabei nicht so schnell wie sonst warm wird. Dafür sorgen die Kühlschläuche, die in der Weste integriert sind und bis zu vier Stunden lang für eine angenehme Kühle sorgen.

Möglich wird dies durch die sechs mitgelieferten Eisboxen, von denen immer eine in die Jacke eingelegt wird und nach dem Hinzufügen von 100ml Wasser dafür sorgt, dass das kalte Flüssigkeit durch die Kühlschläuche geleitet wird. Für die Zirkulation des Wassers ist hier eine dedizierte Powerbank des Herstellers zuständig. Dabei tritt der Kühlungseffekt bereits zehn Sekunden nach der Aktivierung ein. Sollte es einem schnell zu kalt werden, so kann der Effekt ganz einfach über den Ein-/Ausschalter reguliert werden, um so immer eine individuell optimale Kühlung zu erreichen.

InstantCool 2

InstantCool 3

InstantCool 4

Angenehmer Tragekomfort trotz Kühlfunktion

Laut Hersteller glänzt InstantCool nicht nur durch die Kühlfunktion, sondern auch durch den Tragekomfort. Dabei soll die Weste im Vergleich zu anderen Kühlwesten deutlich leichter und komfortabler sein, während die Kühlleistung jedoch die gleiche bleibt. Zudem sind drei verschiedene Größen verfügbar, deren Passform sich jeweils durch ein Klettband an der Körperseite weiter anpassen lässt, so dass jeder eine passende Weste für sich finden sollte.

Des Weiteren ist es sogar möglich, InstantCool nach dem Entfernen der Kühleinheit, was innerhalb von 30 Sekunden erledigt werden kann, per Hand zu waschen. Dadurch soll die Weste eine Lebensdauer von 2-3 Jahren erreichen, im Gegensatz zu einem Jahr bei Konkurrenzprodukten. Auch mit dem Preis von knapp 100 Euro liegt InstantCool so durchaus im erschwinglichen Preisbereich für Kühlwesten. Bestellt werden kann das Gadget derzeit auf Indiegogo, die Lieferung erfolgt voraussichtlich im Juni, so dass InstantCool rechtzeitig für die heißen Sommertage bei euch eintreffen sollte.


Mehr Sommer Gadgets


InstantCool: Weste mit Kühleinheit für warme Sommertage
4.8 (96%) 5 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.