Hövding 3: Selbstauslösender Airbag Helm schützt beim Radfahren

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, wird sicherlich auch das eine oder andere Fahrrad Gadget Zuhause haben. Doch auch ein Helm sollte bei der Ausstattung natürlich nicht fehlen. Auch wenn er viele Frisuren zerstören kann, so rettet er im Umkehrschluss auch Menschenleben, wenn es drauf ankommt. Alternativen zum Fahrradhelm gibt es kaum. Eine Variante stellen wir euch jedoch heute vor. Der Hövding 3 wird um den Hals getragen und wird nur im Falle eines Sturzes zum Helm.

Hoevding 3 Airbag Helm

Den Hövding 3 kann man sich als eine Art Halskrause vorstellen. Es liegt auf den Schultern auf und wird vorne mit einem Reißverschluss geschlossen. Eine Frisur wird hier also auf gar keinen Fall angetastet. Für die perfekte Passform, die für die Sicherheit natürlich unerlässlich ist, kann der Umfang mit einem Stellrad im hinteren Bereich angepasst werden. Maßgeblich geht es hier um den Kopfumfang des Trägers oder der Trägerin, da der ausgelöste Teil später einem Helm entspricht und sicher sitzen sollte.

Hövding 3: Sicherer Airbag-Schutz bei einem Sturz

In Zeiten, wo die etwas flotteren E-Bikes zum Alltag gehören, ist die Sicherheit im Straßenverkehr so wichtig wie nie. Der Hövding 3 ist mit einer kleinen Gasdruck-Kartusche ausgestattet, welche den Airbag im Notfall auslösen soll. Dazu befinden sich natürlich diverse Sensoren mit an Board, welche einen Sturz rechtzeitig erkennen sollen. Der Airbag sieht ähnlich aus wie ein Helm und schützt sogar noch den Nackenbereich mit.

ausgeloester Airbag fuer Fahrradfahrer

Der Hersteller gibt an, dass diese Alternative acht Mal sicherer als ein gewöhnlicher Fahrradhelm sei. Um ständig für einen Sturz gewappnet zu sein, ist auch ein kleiner Akku notwendig. Dieser und die weitere Technik ist im Nackenbereich untergebracht. Die Akkulaufzeit beträgt bei der mittlerweile dritten Generation des cleveren Kopfschutzes rund 15 Stunden. Damit sind einige Radtouren oder auch einige Zeit des täglichen Pendelns mit dem Rad abgedeckt.

Sichere Helm-Alternative

Der Hövding 3 wird mit einem kleinen Reißverschluss unter dem Kinn geschlossen. Ist man dann kurz davor aufs Rad zu steigen, muss noch die Lasche mit einer Art Druckknopf über dem Reißverschluss geschlossen werden. Eine grüne Status LED zeigt dann die Aktivität des Kopfschutzes an. Bis zu 200 Mal pro Sekunde werden dann die Bewegungen des Trägers oder der Trägerin gemessen. Eine markeneigene App kann sich mit dem Produkt verbinden und den Akkustand anzeigen. Weiterhin dient sie als Gebrauchsanleitung.


Hövding 3 kaufen


Innenansicht mit Verstellrad Airbag Helm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.