HiMo: Faltbares E-Bike, das sogar in einen Rucksack passt

Mit dem HiMo E-Bike stellen wir euch heute eine ganz kompakte Lösung eines Elektrofahrrads vor. Das Bike soll dabei auch in einen etwas größeren Rucksack passen und das Fahrrad somit perfekt für den täglichen Gebrauch in Großstädten machen. Aber auch viele weitere Anwendungsgebiete sind ideal für den kompakten Begleiter. Hier gibts mehr zum Thema Elektromobilität.

faltbares ebike himo

Man muss sich natürlich im Klaren sein, dass ein Elektrofahrrad, das so kompakt zusammengeklappt werden kann, im ausgeklappten Zustand etwas gewöhnungsbedürftig aussieht. Doch wer den Nutzen des HiMo Fahrrads kennt, der blickt schnell darüber hinweg. Das Design ähnelt nämlich stark herkömmlichen Falträdern – nur eben mit Elektroantrieb und etwas futuristischer! Doch dazu nun mehr.

HiMo E-Bike als idealer Begleiter durch den Stadtdschungel

Durch die kompakten Maße ist auch der Akku etwas kleiner als bei normalen E-Rädern. Dieser kommt auf 7.500 mAh ist dabei aber extrem energiesparsam. So wird nämlich bei täglichem Gebrauch auch der Geldbeutel geschont. Wichtig zu wissen: Man kommt mit einer Akkuladung rund 30 Kilometer weit. Einen normalen Weg zur Arbeit durch den Dschungel der Stadt sollte das HiMo E-Bike also problemlos meistern, um am Abend sicherheitshalber wieder aufgeladen zu werden. Hier findet aber jeder wohl am besten für sich die beste Lösung.

faltbares fahrrad mit viel technik

ebike rollen faltbar

smartes elektrofahrrad himo

himo ebike

Die maximale Geschwindigkeit des HiMo liegt bei 18km/h. Eine angenehme Geschwindigkeit – der oftmals sehr dichte Stadtverkehr lässt in der Regel nicht viel höhere Geschwindigkeit mit dem Fahrrad zu, um sich sicher von A nach B zu bewegen. Ebenso am Start sind hocheffiziente und moderne LED-Leuchten, um auch bei Nacht genug zu sehen und auf sich aufmerksam zu machen. Mit diesen Fahrrad Gadgets machst du das Bike nochmal smarter!

faltbares ebike

himo elektrorad im detail

Mit 14,5 Kilogramm ist das faltbare Elektrorad vergleichsweise leicht – kompakt sowieso!

Mit rund 14,5 Kilogramm ist das HiMo Rad nicht besonders schwer, wenn man bedenkt, dass es sich hier immer noch im eine elektrifizierte Variante handelt. Es ist so faltbar, dass es sogar in einem Rucksack Platz finden kann. Das klingt zunächst etwas zu hoch gelobt, wenn man sich jedoch die Maße im kompakten Zustand verinnerlicht, dann stimmt man schnell zu.

Auch der Sattel und die LED-Anzeige sind etwas Besonderes. Während die Sitzmöglichkeit sehr angenehm und weich ist, um dennoch den nötigen Halt zu geben, scheint einem die LED-Displayanzeige gut sichtbar entgegen und ist auch bei Sonnenlicht noch während der Fahrt ablesbar. Der Elektromotor leistet übrigens 180 Watt und schafft es Anwender mit bis zu 100 Kilogramm zu bewegen. Die 7 Zoll Räder rollen dabei gut ab und sind auch für heftigere Erschütterungen geeignet. Preislich startet das HiMo Elektrofahrrad bei 420 Euro. Bei Interesse könnt ihr HiMo auf Indiegogo bestellen.


faltbares E-Bike kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.