FIT Roller: Die Blackroll mit Wärme- und Kältefunktion

Das im Sport neue und hilfreiche Gerätschaften oder Übungsmittel erscheinen, die von der breiten Masse genutzt werden können, geschieht doch eher selten. Im letzten Jahrzehnt sind dabei wohl THX-Bänder und die Blackroll, die beiden Ideen, die sich aus den meisten Fitnessstudios und Sportkursen kaum noch wegdenken lassen. Wir möchten euch das Fitness-Produkt namens FIT Roller näher bringen – und sagen euch wieso das Gadget künftig in vielen Studios zu finden sein könnte.

geschenkefinder weihnachten gadgetrausch v1

Fit roller 3 1

Während die Blackroll selbst eine Marke darstellt, die den heutigen Trend gestartet hat, geht es hierbei eigentlich um das Training mit ihr, also um Faszientraining oder Training des muskulären Bindegewebes. Dieses erhält nun möglicherweise neuen Wind, dank der Kickstarterkampagne FIT Roller aus dem, in San Diego ansässigen Start-up fireicetherapy. Temperatur soll das Zauberwort sein, das künftig das Training revolutionieren könnte.

FIT Roller – die andere Art der Erwärmung

Typischerweise werden Faszienrollen zur Selbstmassage verwendet. Hierzu nimmt man, die meist aus Schaumstoff bestehenden Rollen und legt sich selbst auf diese, um mithilfe des eigenen Körpergewichtes sowie Schub- und Zugbewegung das Faszientraining zu absolvieren. Der FIT Roller fügt nun den Aspekt der Temperatur hinzu und ermöglicht es somit die Vorteile von Kälte- und Wärmetherapie beim Sport zu nutzen.

Fit roller 1

Um diesen Effekt zu erreichen, ist kein technisches Wunder nötig. Die FIT Roller lässt sich einfach ganz einfach befüllen und dementsprechend, ob wir Eiswürfel oder aufgekochtes Wasser einfüllen, wird die entsprechende Temperatur auf die Außenfläche übertragen. Die Liste der Vorteile reicht von verstärktem Entspannen der Muskeln, über verbesserte Flexibilität bis hin zur Verkürzung von Erholungszeiten nach intensiven Trainingseinheiten und ließe sich noch um einige Elemente weiterführen. Fraglich und bisher unbekannt ist jedoch, wie lange die Rolle warm beziehungsweise kalt bleibt, weil es logischerweise schwierig werden kann im Fitnessstudio an Eiswürfel oder kochendes Wasser zu kommen. Dieser Punkt wäre nicht unerheblich und wird von uns auch in der Kampagnenbezeichnung vermisst.

FIT Roller auf Kickstarter vorbestellen

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und wartet noch darauf sein Ziel von 35.000 US-Dollar zu erreichen. Wer jetzt noch die Early-Bird-Versionen abgreift kann noch 10 bis 25 Dollar sparen, und zahlt nur 64 Dollar. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite von FIT Roller. Im Folgenden haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden, das euch die Idee hinter FIT Roller näher erläutert.


Blackroll kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.