Epson Moverio: AR-Brille erzeugt einen virtuellen Arbeitsplatz

Die industrielle Revolution prägt unsere Welt seit dem 18. Jahrhundert bis heute. Es entstanden immer mehr Maschinen und Geräte, die den Menschen eine Menge Arbeit abnahmen oder leichter machten. Heute sind wir so modern wie nie. Der Alltag vieler könnte gar nicht mehr ohne bestimme technische Geräte stattfinden. Doch dabei hört es nicht auf. Es kommen stets neue und beeindruckende Gadgets auf den Markt, welche mühselige Aufgaben abnehmen. In diesem Beitrag stellen wir die Epson Moverio AR-Brille vor. Sie erzeugt einen virtuellen Arbeitsplatz und ist ideal für all diejenigen, die häufig unterwegs sind.

Epson Moverio AR Brille von Vorne

Die erste Brille, über die man virtuelle Welten erkunden konnte, entstand 1968 und war so schwer, dass sie nicht von einer Person alleine getragen werden konnte. Heutzutage sind solche Brillen klein, kompakt und dennoch leistungsfähig. Während bei einer Virtual-Reality-Brille die reale Welt vollständig ausgeblendet wird, bleibt bei einer Augmented-Reality-Brille die Realität weiterhin bestehen und wird nur durch virtuelle Bestandteile ergänzt. Dies bietet vor allem in vielen alltäglichen Bereichen Vorteile. So handelt es sich bei der Solos AR-Brille für Radfahrer, um ein Tool, welches alle wichtigen Daten anzeigt.

Epson Moverio: Erzeugt einen zweiten Bildschirm

Auf den ersten Blick wirkt die Epson Moverio wie eine futuristisch aussehende Brille. Dabei kann mithilfe dieser AR-Brille ein zweiter Bildschirm für zusätzliche Privatsphäre erzeugt werden. Es besteht außerdem noch die Option den Desktop des Computers mit einem virtuellen zweiten Monitor zu vergrößern. Dies ist besonders für diejenigen sinnvoll, die beruflich viel verreisen. Eine Si-OLED-Technologie sorgt für die technische Umsetzung. So wird eine hervorragende Farbwiedergabe und ein scharfes und lichtstarkes Seherlebnis garantiert. Der Bildschirm entspricht einem Full HD 1080p-Display.

Epson Moverio erzeugt virtuellen Bildschirm

Um die Epson Moverio zu nutzen, muss diese lediglich über USB-C mit einem Smartphone, Tablet oder Computer verbunden werden. Schon wird ein externer Monitor im Breitbildformat erzeugt. Die AR-Brille kann natürlich auch zum Ansehen von Streaming-Inhalten oder zum Spielen verwendet werden. Damit eignet sie sich nicht nur für Reisen. Auch ein langer Arbeitsweg oder Langeweile verfliegt im Nu!

Optimale Passform

Die Epson Moverio kommt in der vertrauten und bequemen Passform herkömmlicher Brillen. Das ergonomische Headset-Design bietet eine verbesserte Gewichtsverteilung. Flexible Bügel und optionale Nasenpolster sorgen für zusätzlichen Tragekomfort, auch bei längerem Gebrauch. Die Epson Moverio ist ab einem Preis von 571,99 Euro erhältlich.


Epson Moverio kaufen


Epson Moverio Ansicht von Oben

Ansicht der Epson Moverio AR-Brille von Oben (Bild: Hersteller)

5/5 - (1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.