Energysquare – Weil noch nie jemand Ladekabel leiden konnte

Schon mal kurz vor dem Schlafen gehen noch im Dunkeln umhergetappt und rumgetastet, um das Ladekabel für das Smartphone zu finden? Wieso frage ich überhaupt, natürlich kennt man das Dilemma. Auch wenn es natürlich am Abend um einiges schwieriger werden kann, so ist man auch sonst nicht von der Suche und Fummelei befreit, die der Alltag in Abhängigkeit von seinem Smartphone- oder Tabletakku so mit sich bringen kann.

geschenkefinder weihnachten gadgetrausch v1

Energysquare 3

Was uns nun aber zumindest Linderung bringen kann ist das Kickstarterprojekt aus Frankreich, das unter dem schönen Namen Energysquare läuft. Das Gadget ermöglicht durch einen kleinen Kniff das Aufladen von Smartphones und Tablets ohne Ladekabel, durch einfaches Ablegen des Devices auf dem Pad.

Mit Stickern dein Smartphone pimpen

Dem technikaffinem Leser wird nun in den Sinn kommen, dass das Ganze mit Induktion funktionieren muss und das doch wohl kaum noch der Rede wert ist – leider falsch gedacht. Die Idee ist sogar noch etwas simpler, denn genau genommen besteht das Energysquare nicht nur aus dem Pad selbst, sonder auch aus einem Sticker. Dieser Sticker wird auf der Rückseite des Smartphones angebracht und mit einem kleinen Stecker am Ladeanschluss eingeklinkt. Dies hat den einfachen Zweck, dass sich auf dem Sticker zwei Punkte befinden, die als Leiter für Strom dienen. Sobald diese Punkte nun physischen Kontakt mit dem Pad bekommen beginnt der Ladevorgang.

Energysquare 2

Energysquare 1

Der Sticker mitsamt Stecker ist hierbei für jeden gängigen Handyanschluss verfügbar und kann in Sekunden wieder entfernt werden, was natürlich auch nötig wird, sobald das Device einmal an den PC angeschlossen werden muss. Ebenso ist er so flach, dass er problemlos in jeder Handyhülle verschwinden sollte, wobei diese dann zum Aufladen wieder abgestreift werden müsste. Weil der Ladevorgang hier wie bereits beschrieben nicht induktiv, sondern über Leiter geschieht profitiert man zum einen in puncto Ladegeschwindigkeit als auch in der Energieeffizienz.

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 30.000 Euro bereits erreicht. Die Early-Bird-Versionen sind noch verfügbar, weshalb das Stück derzeit 69 Euro kostet. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite des Energysquare. Nachfolgend haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Leonas sagt:

    Wo kann man das kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.