Elevate: Stylischer Stand ermöglicht Arbeiten im Stehen

Das Arbeiten am Computer mag für die einen zwar als gemütlich und entspannend gelten, diejenigen, die täglich jedoch mehrere Stunden vor dem Monitor sitzen, können das nur selten bestätigen. Eine ungesunde Körperhalterung gepaart mit wenig Bewegung sorgt für Schmerzen und Verspannungen während der Arbeit, die besonders durch das Arbeiten am Notebook verstärkt wird, da hierbei der Blick etwas tiefer gerichtet ist, als bei einem hocheingestellten Monitor.

elevate

Das Unternehmen Elevate Workstations Ltd. hat nun einen stylischen Stand auf Kickstarter inseriert und erhofft mit demselben genug Interessenten zu finden, um mit dem eigenen Produkt in die Massenproduktion gehen zu können. Genauer geht es um Elevate, einem Stand, der die angenehme Arbeit im Stehen ermöglicht.

Elevate – stehend arbeiten

Elevate sieht hierbei sehr schlicht aus, nachdem der Nutzer die wenigen Einzelteile schnell zusammengesteckt hat. Der aus Holz gefertigte Arbeitsstand besteht insgesamt aus vier Teilen, wobei ein mittleres Brett den Hauptteil ausmacht. Nun wird noch ein Standfuß eingesteckt und beide Halterungen für das Notebook und die Tastatur angebracht. Durch die zahlreichen Sprossen im Hauptteil kann die Höhe beider Gerätschaften entsprechend an die eigene Körpergröße angepasst werden.

Durch das Arbeiten im Stehen soll der Blutkreislauf angeregt bleiben und die geistige Anstrengung nicht beeinträchtig werden, was beim andauernden Sitzen der Fall wäre. Sicher ist das täglich stundenlange Stehen dann auch keine Alternative, die Mischung aus Sitzen und Stehen soll jedoch deutliche Verbesserung im Arbeitsalltag bringen. Wir sind noch nicht fertig; hier findet ihr mehr Schreibtisch Gadgets!

elevate6

elevate5

Etwa 140 Euro kostet ein Elevate in Form einer Vorbestellung. Der Preis erscheint uns hierbei noch als fair, da in diesem Produkt eine Menge Handarbeit steckt. Nachfolgend noch das Video der Kampagne.


You-Stand UP kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.