DONBOLSO Wallet Air: Slim Wallet mit Apple AirTag Fach

In den vergangenen Jahren konnten wir schon einige Slim Wallets testen. Von extrem kompakten Modellen, bis hin zu Varianten mit integrierter Taschenlampe. Ein ebenso besonderes Modell haben wir heute für euch, das DONBOLSO Wallet Air. Obwohl das smarte Portemonnaie angenehm klein ist, bietet es Platz für viele Karten, Bargeld und sogar einen Apple AirTag.

Zwei Geldboersen stehen nebeneinander vor einer Pflanze

Zum Größenvergleich: Rechts befindet sich ein herkömmlicher Geldbeutel, links das smarte AirTag Wallet

Das deutsche Unternehmen DONBOLSO bietet schon seit längerem viele unterschiedliche Everdycarry-Produkte (EDC) wie Geldbeutel, Key-Organizer oder auch Notebook- und Reisetaschen an. Dabei sind alle Produkte aus hochwertigem Echtleder hergestellt. Unserer Eindrücke zu deren neustem Produkt, dem DONBOLSO Wallet Air, haben wir für euch in unserem Kurztest zusammengefasst.

Scheine, Münzen, Karten und Parktickets – Kein Problem für das Platzwunder

Geliefert wird der kleine Echtledergeldbeutel in einem Case inklusive einer Garantiekarte. Als Farben bietet der Hersteller eine klassische schwarze als auch braune Variante an. In beiden Fällen handelt es sich um echtes Leder, welches mit der Zeit auch eine schöne Patina bekommen könnte. Neben der Farbe kann man vor dem Kauf noch entscheiden, ob das DONBOLSO Wallet Air ein Münzfach haben soll. Falls man sich dafür entscheidet, wie in unserem Fall, befindet sich das kleine Fach inklusive Reisverschluss auf der Rückseite des Slim Wallets.

Muenzen Geld in einem Geldbeutel

Genügend Platz für Münzgeld ist ebenfalls vorhanden

donbolso wallet air liegt neben einer Verpackung auf einem Tisch

Kommen wir nun zu allen Möglichkeiten die das kompakte Wallet bieten kann. Das rückseitige Münzfach, welches Platz für eine ausreichende Menge an Kleingeld bietet, haben wir bereits angesprochen. Gegenüberliegend befindet sich der wohl spannendste Teil, das Apple AirTag Fach. Dieses ist genau auf die Größe eines AirTags zugeschnitten. Das Einlegen erfolgt ebenso simpel, in dem man den kleinen Tracker an die Position schiebt. Anschließend glänzt der Edelstahl des AirTags auf der Oberseite des Slim Wallets.

Das Innere des Portemonnaies ist mit einem Druckknopf gesichert. Ein nettes Detail hierbei: In den Metallknopf ist das DONBOLSO Logo eingestanzt. Als wir das Wallet zum ersten Mal geöffnet haben, waren wir von dessen Größe positiv überrascht. Im Gegensatz zu anderen Slim Wallets lassen sich problemlos mehrere 100 Euro Scheine, ohne diese falten zu müssen, verstauen. Daher lässt sich das Wallet wie ein gewöhnlicher Geldbeutel benutzen.

slim wallet mit karten

donbolso wallet air mit bargeld und karten

Geldscheine bis zu 100 Euro passen problemlos in das Wallet

Des Weiteren bietet das DONBOLSO Wallet Air Platz für bis zu 7 Karten. Je nach dicke der Karten lassen sich teilweise auch zwei pro Fach verstauen. Als letztes nettes Feature bietet der Mini Geldbeutel einen Steckplatz für ein Foto oder auch einen Parkschein. Somit vermisst man keine Funktion, welche sonst nur herkömmliche und große Geldbeutel bieten. Hat man alle Fächer gefüllt, ist das Wallet dennoch nur circa 1,5 Zentimeter dick.

Unser Fazit zum DONBOLSO Wallet Air: Schlanker Geldbeutel mit viel Platz und nützlichem AirTag Fach

Für alle Apple Nutzer bietet das Wallet damit eine gelungene Möglichkeit, seinen Geldbeutel schnell wieder zu finden und in gewisser Weise abgesichert zu sein. Dabei bietet das DONBOLSO Wallet Air mit einem Preis von 59,99 Euro (mit Münzfach) hochwertige Materialien, viel Platz für allerlei Dinge und besitzt dennoch eine kompakte Größe. Wer noch auf der Suche nach einem Slim Wallet ist und dabei auf keinen Komfort verzichten möchte, ist mit dem DONBOLSO Wallet Air gut bedient. Hier kommt ihr direkt zur Slim Wallet “Air” Produktdetailseite des DONBOLSO-Shops.


DONBOLSO Wallet Air kaufen


iPhone liegt neben einem Slim Wallet

Schnell wiedergefunden, dank integriertem Apple AirTag

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.