Cubbit: Von Nutzern betriebener Cloud-Speicher mit vielen Vorteilen

Die Speicherung von Daten ist heutzutage wichtiger denn je. Viele wichtige Dokumente, Fotos und Back-ups werden digital gespeichert und auf Festplatten gesichert. Doch wenn die Geräte dann verloren, gestohlen oder beschädigt werden, ist die Not groß. Deshalb greifen immer mehr auf die sogenannten Cloud-Speicher zurück. Eine Option für einen solchen Cloud-Speicher ist Cubbit, eine besondere Art, seine Daten zu sichern. Im folgenden Beitrag bekommt ihr alle Infos zur Lösung aus Italien.

Cubbit Cell neben Pflanze

Cubbit ist eine etwas andere Cloud, als man sie kennt. Statt gewöhnlicher Speicherung auf einem zentralen Server, welcher viel Platz und Energie braucht, setzt das System auf den Schwarm. Dieser besteht aus den vielen Nutzern der Cubbit Cell. Das Gerät ist eine Art externe Festplatte und hat einen Speicherplatz von 1 TB. Am Router angeschlossen funktioniert es zunächst wie eine Art Festplatte und ist ohne weitere Installationen bereit zur Verwendung. Das kompakte Format und das schlichte Design machen es zu einem kleinen Hingucker auf dem heimischen Schreibtisch.

Cubbit: Speicherplatz dank Schwarm-Lösung

Ganz an einen Bienenschwarm angelehnt hat die Cubbit Cell die Form einer Wabe. Damit wird unter den Nutzern ein Peer-to-Peer-Netzwerk erstellt. Lädt man Daten mit Cubbit hoch, so werden sie zunächst komplex verschlüsselt. Durch eine anschließende Aufteilung in ein dutzend Chunks wird noch mehr Sicherheit gewährleistet. Eine anknüpfende Verteilung über sichere Leitung an verschiedene Zellen macht den Datenschutz komplett. Genügend automatische Kopien auf anderen Zellen machen eine Wiederherstellung jederzeit möglich.

Cubbit Cell in der Hand gehalten

Die Entwickler versichern: Auf Cubbit gespeicherte Daten können nicht verloren gehen. Die Spitze des Netzwerks bildet eine künstliche Intelligenz. Diese lernt schnell dazu und optimiert die Prozesse im Netzwerk ständig. Der KI-Koordinator ist dazu kryptisch blind und kann keine der angefassten Daten auslesen. Auch die Betreiber können die gespeicherten Elemente nicht zusammenfügen und auslesen. Datenschutz wird hier wirklich groß geschrieben.

Umweltfreundliche Alternative zu energiefressenden Serverfarmen

Zudem ist diese innovative Cloud 10-mal umweltfreundlicher, als die von Konkurrenten. Unnötige Serverfarmen mit hohem Energieverbrauch können damit Geschichte sein. Ein weiterer Pluspunkt: Nach der Anschaffung des kleinen Gerätes kommen keine Kosten mehr auf einen zu. Die Abos von Cloud-Speichern sind also ebenso passé. Wer Cubbit auf Startnext unterstützen möchte, kann dies mit einem um 50 Euro vergünstigten Beitrag von 299 Euro tun. Dafür gibt es dann auch die schicke Cubbit Cell. Mehr als 3600 Nutzer in 70 Ländern gibt es bereits.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Frank sagt:

    hallo zusammen,
    ich hab mir die Version für 349€ gekauft , in der Annahme schlussendlich tatsächlich 4TB zur Verfügung zu haben. Auf Anfrage bei Cubbit, welche Festplatte ratsam oder empfehlenswert wäre , riet man mir zu einer Markenfestplatte. Zu der Größe , die ich nun verwenden kann , antwortete man mir nicht.
    Ich werd weiter Ausschau nach einer Festplatte halten, von der Idee bin ich recht überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.