Cando – Romantische Tischheizung mit Erweiterungsfunktion

Mit Egloo, der durch Kerzen betriebenen Heizung, haben wir letztes Jahr ein Produkt vorgestellt, das unheimlich viele Leser interessiert hat und wegen welchem wir auch heute noch regelmäßig E-Mails erhalten. In unabhängiger Entwicklung davon ist jetzt quasi ein Nachfolger entstanden unter dem Namen Cando entstanden, dessen Hauptfunktion genau wie bei Egloo die Beheizung und Wärmenutzung durch Teelichter darstellt, jedoch mit einer weit größeren Palette an Nutzungsmöglichkeiten.

cando 1

Ohne Elektrizität Heizen ist heutzutage eher unüblich, was möglicherweise aber auch einen der Reize an Egloo oder Cando ausmacht und dessen große Beliebtheit erklären würde. Auch Cando benötigt nur vier Teelichter um die Temperatur in einem Raum von etwa 20 Quadratmeter über einige Stunden zu erhöhen. Für die detaillierte Erklärung der Wirkungsweise empfehlen wir das unten beigefügte Video.

Cando-Aufsätze für vielseitige Nutzung

Erweitert wird die Idee durch die drei verschiedenen Aufsätze, die bei Cando mitgeliefert werden. Zum einen der heater, mit dem sich der Raum heizen lässt und dessen Oberfläche gleichzeitig entweder zum Aufwärmen von Getränken genutzt werden kann, wie bei einem herkömmlichen Teewärmer oder durch Zugabe von ätherischen Ölen, die die Umgebung parfümiert. Die hot plate ist, wie der Name sagt, eine Heizplatte. Auf ihr lässt sich beispielsweise Fleisch oder Fisch über einen langen Zeitraum warmhalten. Zuletzt bleibt noch fondue, ein kleiner Topf, der als Gegenstück zur hot plate keine feste Nahrung, sondern Flüssigkeiten erhitzen kann.

cando 3

Das Projekt wird derzeit über Kickstarter finanziert und hat bereits 10.000 von den benötigten 25.000 US-Dollar eingenommen. Verkauft wird das Ganze in verscheidenen Sets, je nachdem welche Ausätze man haben möchte. Die Preise liegen dabei etwas zwischen 45 Euro und 68 Euro. Alles Weitere zu Cando gibts auf der Kickstarter-Seite des aktuell laufenden Projekts.




3.6/5 - (17 votes)

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.