CableBin: Dieser schicke „Mülleimer“ lässt Kabelsalat verschwinden

Jeder, der mehr als ein bis zwei Geräte auf dem Schreibtisch stehen hat, braucht unweigerlich einige Kabel, um diese Geräte mit Strom zu versorgen, oder auch um eine Verbindung zum Internet herzustellen. So entsteht deutlich schneller als einem lieb ist ein Wirrwarr an Kabeln unter dem Schreibtisch. Mit CableBin bietet sich eine einfache und schicke Lösung, die alle Kabel beherbergt und so den Kabelsalat verschwinden lässt.

geschenkefinder weihnachten gadgetrausch v1

CableBin neben Schreibtisch

In dem Kabeleimer, der in etwa die Größe eines Papierkorbs hat, lassen sich abgesehen von den Kabeln selbst, sogar Steckdosenleisten, Router oder Hubs unterbringen. So sind sowohl die Kabel aus dem Blickfeld, als auch andere Geräte, die oft störend wirken.

Mit CableBin zum aufgeräumteren Arbeitsplatz

CableBin beherbergt jedoch nicht nur unschöne Kabel, sondern wertet den Arbeitsplatz durch den schicken Holzlook sogar noch zusätzlich etwas auf. Aufgrund des hohen Volumens können im Inneren eine große Menge an Kabeln, Steckdosenleisten und anderen Geräten untergebracht werden. Für die optimale Organisation sind dabei sechs selbstklebende Haken aus Kunststoff verantwortlich, die einfach an der Innenseite des Eimers angeklebt werden und sogar eine Steckdosenleiste halten können. So sind die größeren Geräte, die mehr Platz benötigen, am Rand des Eimers befestigt und im Innenraum bleibt noch mehr Platz für Kabel.

Durch einen schmalen Schlitz in der Seitenwand des CableBins werden Kabel in den Aufbewahrungseimer hineingeführt. Ausgehende Kabel können entweder über die gleiche Öffnung wieder hinausgeführt werden oder es wird dafür die Öffnung im Deckel verwendet. Diese ist vor allem für Tablets und Smartphones besonders praktisch, da diese zum Laden auch direkt auf dem Deckel platziert werden können.

CableBin Innenansicht

CableBin Deckel

Erhöhte Sicherheit trotz ansprechender Optik

Trotz der schicken Holzoptik ist CableBin nicht aus echtem Holz gefertigt, sondern aus einem hochdichten Kunststoff. Dieser sorgt für eine erhöhte Sicherheit, da er nur schwer entflammbar ist und so im Fall der Fälle weniger anfällig für die Flammen ist. Designtechnisch besteht dabei die Wahl zwischen hellem und dunklem Holz, um so dem Geschmack und der restlichen Zimmereinrichtung des Käufers gerecht werden zu können.

So bietet CableBin also die ideale Möglichkeit, um lästige Kabel einfach verschwinden zu lassen und so für einen ordentlicheren Look der Arbeitsumgebung zu sorgen, was der Produktivität sicher auch nicht schadet. Mit Maßen von 26 cm x 39 cm sollten auf jeden Fall alle Kabel, Steckdosenleisten und Ähnliches gut im Eimer verstaut werden können. Bei Interesse kann CableBin unter folgendem Link bestellt werden.


CableBin kaufen


CableBin Innenansicht von oben

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.