Branto – Die multifunktionale Smart Home-Zentrale

Immer mehr Hersteller versuchen, einen bestimmten Markt dadurch für sich zu gewinnen, dass sie den eigenen Produkten smarte Funktionen mitgeben. Nach der Erfolgswelle der Smartphones und Smart-TV’s ist das sogenannte Smart Home mittlerweile der Geist der Stunde. Mit Branto möchten wir euch heute ein als Smart Home-Zentrale fungierendes Kickstarter-Projekt vorstellen.

branto

Multifunktionale Steuerzentrale

Beim erstmaligen Betrachten des Branto lässt sich nicht eindeutig zuordnen, zu welcher Produktkategorie das ballförmige, kleine Gehäuse zuzuordnen ist. Selbst als schlichtes und dezentes Design-Element mit LED-Leuchten könnte die kleine Steuerzentrale durchgehen. Nachdem man die Kugel jedoch genauer unter die Lupe genommen hat, muss man feststellen, dass in ihr eine ganze Menge an Potenzial hinsichtlich der Anwendungsmöglichkeiten steckt.

Die Idee hinter Branto ist es, eine Möglichkeit zu schaffen, möglichst viele Funktionen aus dem Smart Home-Bereich in ein kleines, dezentes Gehäuse zu verpacken. Grundsätzlich kann man Branto deshalb als eine Steuerungszentrale mit verschiedenen Funktionen aus ganz unterschiedlichen Bereichen bezeichnen.

4ce86611449ba501078775e8e0e5aed1 large

Kameraüberwachung per App

Eine der wichtigsten Funktionen Brantos ist sicherlich die eingebaute 360 Grad-Kamera: Mithilfe des per iOS- und Android-App steuerbarem, rotierenden Kameraaufsatzes ist es möglich, das Zimmer von außen so zu beobachten, als ob man selbst auf dem Kamera-Standpunkt positioniert wäre. In Kombination mit dem Bewegungssensor, der bei Bedarf Push-Mitteilungen an das Smartphone sendet, wird somit eine effektive Fernüberwachung des Eigenheims möglich.

An dieser Stelle kommt noch ein bereits oben genannter, sehr wichtiger Aspekt des äußeren Erscheinungsbildes Brantos hinzu: Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Überwachungskameras ist die kleine Steuerzentrale nicht sofort als eine solche erkennbar, hält man sie doch auf den ersten Blick eher für ein schickes Design-Objekt. So besteht im Falle eines unbefugten Einbruchs in die eigene Wohnung die Möglichkeit, unbemerkt Aufnahmen zu machen.

Mobiler Lautsprecher

Eine weitere Funktion, die im relativ kleinen Gehäuse des Branto untergekommen ist, ist die vom Smartphone aus steuerbare Musikwiedergabe: Während man laut Herstellerangaben bei Bluetooth-Lautsprechern oft Probleme mit Reichweite und Verbindungsdauer hätte, sei dies bei Branto aufgrund der Netzwerk-Anbindung nicht der Fall. Ob der kleine integrierte Lautsprecher tatsächlich als eine vernünftige Verbesserung der Soundqualität des Smartphones dienen kann, muss natürlich zunächst von unabhängigen Testern untersucht werden.

8485e649dddc5e3b7a6021dcda787c3b large

Viele weitere Funktionen

Neben den oben genannten Funktionen verfügt Branto über eine Vielzahl weiterer Features: Ob lediglich das in einem anderen Raum schlafende Baby überwacht werden soll, oder gar der Fernseher als Reaktion auf das unruhige Verhalten des Hundes eingeschaltet werden soll: Den Möglichkeiten der kleinen Steuerungszentrale sind kaum Grenzen gesetzt.

2c2d2ada9b20fcb1f7571b6e55fe0fc4 large

Für umgerechnet 308 € vorbestellen

Obwohl die Auslieferung laut Hersteller-Angaben erst im September erfolgen wird, können interessierte Kunden mit dem Kauf eines Exemplars das Projekt schon jetzt auf Kickstarter unterstützen. Die Preise richten sich dabei ganz nach den Mengen: Während man für umgerechnet ca. 308 € nur ein Exemplar erhält und dabei etwa 132 € im Vergleich zum späteren Marktpreis spart, können für umgerechnet 2.816 € bereits 10 Exemplare bestellt werden.

3.9/5 - (14 votes)

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.