Be-O bottle: Ökologische, platzsparende Trinkflasche für unterwegs

Eine tragbare Trinkflasche gehört in jeden gut ausgestatteten Rucksack bzw. in jede Handtasche, zumindest wenn wir etwas länger unterwegs sind. Dabei werden wir allerdings meist mit zwei Problemen konfrontiert; einerseits nimmt so eine Trinkflasche jede Menge Platz ein und andererseits wird vielen Plastikflaschen nachgesagt, sie seien nicht gerade die gesündesten Gefäße. Flaschen aus Glas hingegen sind nicht besonders stabil und die Vertreter aus Edelstahl wiederum zu schwer. Die Be-O bottle erfüllt beide Kriterien und leistet obendrauf noch ihren Beitrag zur Verbesserung unserer Umwelt.

Beo bottle 1

Leicht zu tragen trotz einem halben Liter Füllmenge, schön anzuschauen und absolut unbedenklich für die Gesundheit, all dies verspricht Entwickler Damir Perkic mit seiner Be-O bottle. Darüber hinaus ist es ihm ein Anliegen, seinen Beitrag für die Umwelt zu leisten und seine potentiellen Kunden darin einzuspannen.

Be-O – spülmaschinentauglich, handlich und schick

Was unterscheidet die Be-O bottle von einer gewöhnlichen PET-Flasche? Ganz augenscheinlich wäre da zunächst das Design. Die Be-O bottle besteht aus vier spülmaschinentauglichen Komponenten; zwei Hälften der Flasche, verbunden durch einen Dichtungsring und dem Deckel mit Fingergriff. Die leere Be-O bottle kann man auch umgekehrt wieder zusammenschrauben, sodass die obere Flaschenhälfte platzsparend in der unteren verweilt. So werden aus 25 cm im wortwörtlichen Handumdrehen schnell 15 cm.

Der Griff am Deckel ist geeignet um die Flasche mit den Fingern zu halten oder beispielsweise mit einem Karabiner am Rucksack zu befestigen. Der Drehverschluss am Flaschenhals wurde durch einen mundfreundlichen Trinkaufsatz abgerundet, sodass die Lippen das Gewinde nicht berühren.

Beo bottle 2

Gesundheitsschonend mit gutem Zweck inklusive

Die Be-O bottle besteht zu 94% aus der Altlast von Zuckerrohr, einem Material namens BIO-PE und enthält somit keinerlei toxische Substanzen. Des Weiteren ist sie 100% recyclebar. Trotz seiner Leichtigkeit ist das Material sehr robust und kann kleinere Stütze mühelos aushalten. Auch eine heiße Geschirrspülmaschine macht der Be-O Flasche nichts aus, bis zu 80 Grad sind kein Problem. Geliefert wird die Be-O bottle in drei verschiedenen, untereinander kombinierbaren Farben und hier wird es sehr interessant! Je nach Farbwahl wird 1 Euro an eine davon abhängige, gemeinnützige Organisation zum Wohle der Umwelt gespendet.

Entscheidet sich der Käufer für die blaue Ausführung, so geht ein Euro an The Ocean Cleanup, einer Organisation, die durch ihre ganz eigene Methode, Plastikmüll aus den Meeren filtert. Fällt die Wahl auf die weiße Variante, so geht die Spende an Plastic bank und unterstützt somit das Projekt, Plastikmüll wieder aufzubereiten und Entwicklungsländern zur Verfügung zu stellen. Die grüne Be-O bottle unterstützt Trees for the future und finanziert somit pro Euro das Anpflanzen von zehn neuen Bäumen. Somit ist die Be-O bottle beides; eine praktische Ergänzung für den Alltag sowie ein kleiner, aber nicht unbedeutender Beitrag für eine bessere Welt. Interessenten können ihre Be-O bottle auf Kickstarter ab 14 Euro erwerben; wer gleich alle drei Farben möchte, ist mit 42 Euro dabei.

Be-O bottle: Ökologische, platzsparende Trinkflasche für unterwegs
4 (80%) 4 Stimme[n]

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.