Anki OVERDRIVE: Die Auto-Rennbahn für Groß und Klein

Die Anki Drive-Rennbahn dürfte dem ein oder anderen von euch spätestens seit der Vorstellung auf der WWDC 2013 ein Begriff sein. Bereits mit der ersten Generation erschuf das Team ein einmaliges und noch nie in dieser Form dagewesenes Spiel-Erlebnis, nun legt man mit der zweiten Generation, Anki OVERDRIVE, nach.

ankiOVERDRIVE Keyart 1024x757

Anki Drive – die erste Generation

Das revolutionäre Spielprinzip der ersten Generation beruht auf der Kombination einer klassischen Auto-Rennbahn, wie man sie beispielweise vom Hersteller Carrera kennt, und der Steuerung eines Videospiels auf dem Smartphone. Während die mit allerlei Zusatzfunktionen ausgestatteten Wagen weiterhin auf einer in der Realität existierenden Strecke fahren, werden sie per Smartphone- oder Tablet-App gesteuert.

Bereits in der ersten Generation verfügt die Rennbahn über eine Reihe sinnvoller Funktionen, wie die Möglichkeit, Wettrennen gegen einen oder mehrere Freunde zu fahren, oder andere Autos virtuell abzuschießen. Somit gelingt es auf innovative Art und Weise, reelles und virtuelles Spielen zu kombinieren.

AnkiDRIVE poster landscape

Anki OVERDRIVE – die zweite Generation

Bereits seit einiger Zeit teasert der Hersteller auf seiner Website nun die neue und verbesserte Version Ankis, die das Spielprinzip der ersten Generation aufgreifen und verbessern soll. Während die Rennbahn der ersten Generation ursprünglich in Form einer ausrollbaren Unterlage realisiert wurde, soll die sogenannte Anki OVERDRIVE-Rennbahn über ein modulares System verfügen, das dem herkömmlicher Auto-Rennbahnen ähneln soll.

Dank des neuen Aufbaus soll laut Herstellerangaben nicht nur ein schnelles und einfaches Umbauen zu einer komplett neuen Rennbahn, sondern auch das Einbauen vieler neuer Funktionen ermöglicht werden. Besonderer Fokus soll zudem auf verschiedensten Karriere-Features, wie dem Sammeln von Punkten zum Verbessern des Autos, liegen.

ankiOVERDRIVE product ecosystem 1024x614

Overdrive-Rennbahn schon jetzt erhältlich

Obwohl Anki OVERDRIVE bereits jetzt vorgestellt wurde, ist der Release erst im September 2015 zu erwarten. Wenn ihr an Anki interessiert seid, könnt ihr aber schon jetzt entweder einen Blick auf die Website werfen und euch für den dort angebotenen Newsletter eintragen, oder die erste Generation im offiziellen Anki-Store bestellen. Zudem ist das Ansehen des unten eingebetteten Teaser-Videos zu empfehlen. Update 2016: Die Rennbahn ist mittlerweile ganz offiziell auf dem Markt und kann über den folgenden Link gekauft werden.


Anki OVERDRIVE kaufen


Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.