LaVie – pures und gesundes Mineralwasser zu Hause herstellen

Mineralwasser ist ein wichtiger Bestandteil der meisten Haushalte. Jeder hat seine Vorlieben, ob aus Glas- oder Plastikflaschen, Medium gesprudelt oder lieber ohne jegliche Kohlensäure. Mit dem LaVie Kit könnt ihr nun zu Hause Leitungswasser in Mineralwasser verzaubern und das klare Gut direkt aus dem Wasserhahn verwenden. Wir sagen euch wie ihr mit LaVie zu Hause Mineralwasser selbst herstellen könnt.

LaVie

Das Kistenschleppen ist für viele ein Ansporn sich Wassersprudler zuzulegen oder aber auf Kohlensäure zu verzichten und ganz zum heimischen Leitungswasser zu greifen. Das Leitungswasser kommt aber in keiner Mineralwasserqualität im Haus an, denn um dorthin zu gelangen wird es mehrfach aufbereitet und mit Chemikalien gereinigt. LaVie möchte genau diese Rückstände mit ihrer UV-Methode entfernen und das Wasser somit noch gesünder machen.

Dafür wird das Leitungswasser in die speziell geformte LaVie Flasche gefüllt und in die UV-Box gelegt. Nun wird die Flüssigkeit mit einem speziellen Licht bestrahlt. Das UV-Licht bricht die Chlor Moleküle, mit welchen das Wasser zur Keimfreiheit versetzt wird. Gleichzeitig werden freie Radikale aktiviert, welche Viren und Bakterien im Wasser bekämpfen sollen. Ebenso werden Geschmäcker und Gerüche neutralisiert. Durch diesen Prozess wird die Flasche bei jeder Anwendung im LaVie selbst gereinigt und bleibt sauber, sowie neutral im Geruch und Geschmack.

Leitungswasser von Rückständen befreien mit LaVie

Nach 15 Minuten ist die Prozedur vorbei und das Gerät zeigt über ein LED-Signal an, dass das Wasser nun bereit ist getrunken zu werden. Die Wasserqualität ist vergleichbar mit dem natürlichen Wasser, welches wir kaufen können, durch die Anwendung im LaVie jedoch reiner. Die UV-Strahlen, welche zur Anwendung kommen sind unbedenklich, denn es handelt sich ausschließlich um diese des Types A. Lediglich die Typen B und C sind schädlich für die menschliche Haut.

LaVie Box

Mit diesem Produkt soll außerdem die Reduzierung der Plastikflaschen angeregt werden. Wie alle wissen, landen jährlich viele Millionen von ihnen in den Weltmeeren und stellen eine ernsthafte Bedrohung dar, denn Forscher erwarten schon im Jahr 2050 mehr Plastikflaschen als Fische in den Weltmeeren. Die Entwickler von LaVie haben auf eine umweltfreundliche Entwicklung ihres Produkts wert gelegt und dieses ebenso auf eine sehr lange Lebensdauer ausgelegt. Die Kiste für die Flasche ist aus natürlichem Bambusholz gefertigt und mit hochwertigen Carbon-Elementen ausgestattet. Die UV-Lampe hat eine extra lange Brenndauer von 50.000 Stunden. Die Flasche ist bewusst BPA und PVC-frei gehalten und wurde aus hochwertigem Glas gefertigt.

Gleichzeitige Unterstützung von Drittländern

Die Entwickler denken sogar noch einen Schritt weiter und möchten ihre Entwicklung den Menschen zugute kommen lassen, die es notwendig haben. Mit einem ähnlichen Produkt und einem speziellem Umbau des LaVie möchten die Hersteller im Juli diesen Jahres viele bedürftige Drittländer mit den LaVie SUN beliefern und auch diesen Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen – wir finden das toll und unterstützenswert!

LaVieSUN

LaVie Sun erhitzt gereinigtes Wasser (Bild: Hersteller)

Die Early Bird Version ist bereits ausverkauft. Aktuell kann aber ein komplettes LaVie System für rund 144 Euro auf Kickstarter vorbestellt werden. Mit im Paket enthalten ist eine LaVie SUN Edition, welches der Hersteller an ein Drittland vergibt. Also habt nicht nur ihr nach der Bestellung sauberes Trinkwasser, sondern ihr habt gleichzeitig ruhigen Gewissens dafür gesorgt, das weitere Menschen damit versorgt werden. Die Auslieferung des Projekt erfolgt im Juni dieses Jahres.

LaVie – pures und gesundes Mineralwasser zu Hause herstellen
4.3 (86.67%) 3 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

2 Kommentare

  1. HanSolo sagt:

    Man kann damit KEIN Mineralwasser herstellen. Im besten Fall ein (mit Kohlensäure versetztes) Tafelwasser.

  2. Harald sagt:

    In Deutschland ist das Leitungswasser wesentlich gesünder als das Mineralwasser in Plastik-/Glasflaschen.
    Vielleicht ist in den USA das Wasser aus dem Hahn verunreinigter als das Mineralwasser, dennoch sind in Deutschland die Richtlinien für Leitungswasser strenger als für Wasser aus der Flasche!
    Außerdem wird das Leitungswasser durch ständige extrem genaue Kontrolle überprüft, wodurch die Gefahr nicht vorhanden ist das das Leitungswasser vergiftet wird, was bei Plastikflaschen aber einfach möglich ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.