BubbleCap: Mini-Wassersprudler für deine Hosentasche

Gehört ihr auch zu den Menschen, die Wasser lieber mit Kohlensäure trinken? Ich auch! Für den Start eines Ausfluges ist es meist kein Problem mit einem sprudelnden Getränk loszuziehen. Doch mit mehrmaligem Öffnen der Flasche im Laufe des Tages schwindet die Kohlensäure kontinuierlich. Auch das nachgefüllte Leitungswasser schmeckt fad. Die optimale Lösung kann aktuell bei Indiegogo unterstützt werden – ein Wassersprudler für die Hosentasche.

BubbleCap

Die Soda-Maschine für die heimische Küche hat sicher schon in vielen Haushalten Einzug gehalten. Die Praktikabilität ist einfach unschlagbar und zudem schützt es auch noch die Umwelt. Allein im letzten Jahr wurden 500 Billionen Plastikflaschen produziert, von dieser Summe wird nicht mal ein Drittel recycelt. Um auch die Verschmutzung der Weltmeere mit diesem Müll zu stoppen muss allmählich ein Umdenken stattfinden.

Getränke unterwegs mit Kohlensäure versetzen mit der BubbleCap

Die finnischen Erfinder von BubbleCap möchten mit ihrem Sodasprudler im Hosentaschenformat ihren Teil dazu beitragen. Sie sagen: “Jede wiederverwendete Flasche, ist eine nicht neu produzierte Flasche.” Stilles Leitungswasser oder fad gewordenes Mineralwasser können mit dem BubbleCap wieder aufgefrischt werden. Aber nicht nur Wasser kann damit belebt werden, die Finnen empfehlen das Ganze auch mal mit Weißwein oder dem Bier auszuprobieren und einfach kreativ zu sein.

Die Funktionsweise ist dabei wirklich simpel und leicht verständlich. Der Flaschenaufsatz in witziger Blubberblasen-Optik passt auf alle handelsüblichen PET-Flaschen. Daran wird nach Aufsetzen die handliche CO2-Kartusche mit dem mitgelieferten Adapter, welche in einem Handstück steckt, angedockt. Im gleichen Moment wird die Kohlensäure in das Getränk gegeben, bis man das Handstück wieder vom Flaschenaufsatz löst. Nun das Gesprudelte noch einmal schwenken, um die Kohlensäure darin zu verteilen und schon ist die Erfrischung perfekt. Der entstehende Druck soll von Plastikflaschen gut gehalten werden können.

BubbleCap Sodasprudler

Umweltschutz als wichtiger Aspekt

Der BubbleCap-Aufsatz ist dank seiner Kompaktheit schnell in jedem Rucksack verstaut und wir trauen uns sogar zu sagen, dass er in einer männlichen Hosentasche sicher Platz finden würde. Auch im Picknickkorb ist er gut aufgehoben, um vielleicht einen spritzigen Cocktail zu mixen oder die Limonade aufzufrischen. Uns jedenfalls gefällt die Idee, nicht nur unter dem Aspekt des Umweltschutzes, sehr, denn mit der kleinen Kapsel lassen sich bis zu zehn 0,5 Liter Flaschen aufsprudeln.

Aufgepasst: BubbleCap kann auch mit großen CO2-Flaschen zu Hause verwendet werden! 🙂

Die Finanzierung über die Plattform Indiegogo ist bis jetzt schon gut vorangegangen und stellt einen erfolgreichen Abschluss in Aussicht. Für knapp 40 Euro ist das Early Bird Special vorbestellbar. In diesem Angebot ist der komplette BubbleCap mit drei handlichen CO2 Kapseln inbegriffen. Erhältlich ist das Set in vier Farben: Rosa, Schwarz, Blau und Gelb. Die Auslieferung des Angebots erfolgt bereits im Februar 2018. Nachfolgend seht ihr das Video zur Kampagne – viel Spaß damit.

BubbleCap: Mini-Wassersprudler für deine Hosentasche
5 (100%) 2 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.