Timekettle WT2: Erster Echtzeit-Übersetzer dank Kopfhörer

Sich mit Menschen zu unterhalten, welche nicht die gleiche Sprache sprechen, kann anstrengend sein und zu Verständnisproblemen führen. Wird nicht mal eine übereinstimmende Weltsprache gesprochen, so kann überhaupt keine flüssige Konversation stattfinden. Helfen können hier manuelle Methoden wie elektronische Übersetzungscomputer oder etwa handliche Übersetzungsmikrofone mit Lautsprecher. Die Firma Timekettle will hier eine entscheidende und interessante Neuerung auf den Markt bringen.

WT2 Case

Hinter den kalifornischen und chinesischen Köpfen der Firma Timekettle verbergen sich Audio Ingenieure, Softwareentwickler und Hardware-Experten. All dieses Know-how ist in die Entwicklung von WT2 geflossen, um bilinguale Konversationen lebendiger machen zu können. Nichts ist bei einer solchen Unterhaltung nämlich störender, als dass der Gegenüber die gesagten Worte errät und in ein Smartphone tippt, um dann später zu erahnen was gesagt wurde.

Schlaue In-Ear Kopfhörer – WT2 von Timekettle

Hier kommen die WT2 ins Spiel. Es handelt sich hierbei um eine kleine und elegante Ladeschale für kabellose Kopfhörer. Nichts Neues auf dem heutigen Stand der Technologie, aber wie diese verwendet werden stellt sicherlich eine Innovation dar. Jeder der zwei Gesprächspartner bekommt nämlich nur ein Ohrstück. Nicht um Musik zu hören und das Gespräch zu umgehen, sondern um die gesagten Worte in Echtzeit abzuhören.

Integriert ist nämlich ein Mikrofon und natürlich die Ausgabe der Audioaufnahmen; gekoppelt mit der dazugehörigen App können nun Gespräche in einer nicht fließenden gemeinsamen Sprache oder einer fremden Sprache geführt und übersetzt werden. Dazu ist nur das Öffnen der Ladeschale und das Einsetzen der Kopfhörer notwendig, die Verbindung mit dem Smartphone läuft im Hintergrund automatisch. Das Schöne daran ist: Kein Eintippen des Gesagten ist mehr notwendig und man kann sich voll und ganz auf den Gesprächspartner mit seiner Körpersprache konzentrieren.

WT2

Körpersprache ohne störende Übersetzungscomputer wahrnehmen

Wenn nur eine Person das Ohrstück des WT2 trägt, kann diese auch Passanten mithilfe des Mikrofons des Handys nach dem Weg fragen, dank dem Frage-Modus in der App wird auch diese Situation unterstützt und der Fragende bekommt die Antwort auf sein Ohr übersetzt. Dieses Geschehen nimmt nur eine kurze Zeit von ein bis drei Sekunden in Anspruch. Die Sprechzeit kann mit einer Ladung der Hülle ein bis zwei Stunden andauern. Aktuell sind schon die Sprachen Englisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Japanisch und Spanisch verfügbar. Weitere Sprachen kommen mit einem späteren Update dazu.

Auch in geräuschvollen Umgebungen funktionieren die Kopfhörer zuverlässig und filtern im manuellen Modus das Gesagte. Die mitgelieferte Ladeschale lädt die Kopfhörer zweieinhalb mal, so ist volle Flexibilität gegeben. Die WT2 sind ein perfektes Gadget für Vielreisende, Entsandte, Austauschstudenten und vielen Personen mehr. Die Kickstarterkampagne kann aktuell noch unterstützt werden, denn mit einem Beitrag von knapp 115 Euro kann man sich nun das Early-Bird Special sichern. Auslieferung der WT2 wird dann schon im Februar 2018 sein.

Timekettle WT2: Erster Echtzeit-Übersetzer dank Kopfhörer
5 (100%) 1 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Grunert Dirk sagt:

    Wann kann man es bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.