BlinkLight: Intelligentes Fahrradlicht für mehr Sicherheit

Als Fahrradfahrer ist man klar der schwächste Verkehrsteilnehmer auf der Straße. Autofahrer sind komplett von Blech umgeben und auch Motorradfahrer haben durch das Gewicht der Maschine und die bessere Schutzausrüstung einen klaren Vorteil, sollte es zu einem Zusammenstoß kommen – Fahrradfahrer jedoch sind besonders gefährdet. Selbst der kleinste Sturz führt in fast jedem Fall zumindest zu einem aufgeschürften Ellbogen oder Knie. Bei schwereren Stürzen besteht schnell die Gefahr einer ernsthaften Verletzung.

BlinkLight 1

Um die eigene Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, ist es – neben dem Tragen eines Helmes – sinnvoll, darauf zu achten, so gut wie nur möglich von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen zu werden. Hier soll BlinkLight, das aktuell auf Kickstarter vertreten ist, etwas nachhelfen. Durch den LED-Streifen fallen Fahrradfahrer im Stadtverkehr mehr auf und werden dadurch eher von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen, wodurch die Unfallrate gesenkt wird. Sogar eine Blinkfunktion zum Abbiegen ist integriert.

Optimale Sicherheit für Fahrradfahrer

Bei BlinkLight handelt es sich um einen intelligenten LED-Streifen, der, ähnlich wie ein Gürtel, über der Hüfte getragen werden kann oder ganz einfach am Fahrrad montiert wird. Er soll aus jedem Winkel sichtbar sein und durch das blinkende Licht die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer auf sich lenken. So kann verhindert werden, dass ein Fahrradfahrer übersehen wird und dadurch ein unnötiger Unfall entsteht. Dabei ist BlinkLight nicht nur für eine Fahrt bei Nacht ausgelegt, sondern soll Fahrradfahrer auch tagsüber besser sichtbar machen.

BlinkLight 2

BlinkLight 3 e1502179039489

Neben der normalen Leuchtfunktion hat BlinkLight jedoch auch ein paar sehr nützliche Zusatzfunktionen, um die Sicherheit des Fahrradfahrers noch weiter zu erhöhen. Durch die mitgelieferte Fernbedienung, die am Lenker befestigt wird, können die integrierten LEDs gesteuert werden. Die wichtigste Funktion dabei ist die Blinkfunktion, bei welcher der LED-Streifen anzeigt, in welche Richtung der Fahrradfahrer abbiegen wird. So müssen die Hände nicht mehr vom Lenker genommen werden und man kann sich weiterhin auf das Steuern des Fahrrades konzentrieren. Eine weitere nette Funktion ist das Aktivieren eines Bremslichtes, sobald der Sensor des LED-Streifens wahrnimmt, dass die Geschwindigkeit verringert wird.

Wer vollends von BlinkLight überzeugt ist, kann sogar jeweils vorne und hinten einen der nützlichen LED-Streifen an seinem Fahrrad anbringen. Dabei gibt es nur eine Version des Streifens, die sowohl weißes als auch rotes Licht erzeugt. Mit der Fernbedienung können bis zu fünf LED-Streifen gesteuert werden, somit wird es auch möglich, als Gruppe zu fahren und bei einem Abbiegmanöver kann der Führer dann die Blinker für die ganze Gruppe aktivieren.

BlinkLight 5

Auch für Fußgänger einen Blick wert

Trotz der vielen, auf Fahrradfahrer zugeschnittenen Funktionen, könnte BlinkLight auch für Fußgänger und vor allem Jogger, durchaus interessant sein. Durch die Blinkfunktion wird man, wie auch als Fahrradfahrer, besser wahrgenommen und wer gerne im Dunkeln joggt, muss mit BlinkLight auch keine Angst mehr haben, von einem Auto oder Fahrrad übersehen zu werden. Geladen wird das Ganze per USB innerhalb von 20 Minuten, was für eine Leuchtdauer von in etwa drei bis vier Stunden reicht. BlinkLight wird derzeit auf Kickstarter finanziert und schon ab rund 21 Euro könnt ihr euch selbst ein Exemplar des Leuchtstreifens sichern.

BlinkLight: Intelligentes Fahrradlicht für mehr Sicherheit
4.5 (90%) 2 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.