Spinbox: Der tragbare Plattenspieler zum Selberbauen

“Do It Yourself“ ist einer der Trends, die seit einigen Jahren einen ungemeinen Aufschwung erlebt haben. Es geht dabei ganz simpel darum, etwas mit seinen eigenen Händen zu bauen, basteln und zu bewerkstelligen und den Verzicht, fertige Produkte zu kaufen oder Unternehmen zu engagieren, die Arbeiten für einen zu erledigen. Angetrieben durch die zunehmende Unterstützung von nachhaltigem Handeln und Werten, fällt vielen Leuten ein, dass sie ihren neuen Wohnzimmertisch nicht im Möbelhaus kaufen müssen, sondern die benötigten Materialen eigentlich seit Jahren im Keller liegen haben.

spinbox2

Das Ergebnis eines solchen “Do It Yourself“-Projekts ist meist ein besonderes und individuelles Produkt, das nicht immer perfekt ist, aber dafür sehr viel mehr Charakter besitzt, als die kaufbare Massenware. Besonders durch das Internet gibt es mittlerweile diverse Bau- und Bastelideen, die jeder problemlos zuhause umsetzen kann. Leider sind nicht alle Dinge so einfach und schnell zu bauen, wie ein Tisch. Einen Plattenspieler zum Beispiel werden wohl die wenigsten von uns selbst bauen können. Besonders keinen aufrecht stehenden, einen fliegenden oder anderweitig außergewöhnlichen Plattenspieler. Dies dachten sich auch ein kleines Team aus Produktdesignern aus Taiwan und möchte deshalb nun mit ihrer Kickstarterkampagne zur Spinbox, einen Bausatz und Bauplan für eben dieses Vorhaben liefern.

Das Lego für Erwachsene –DIY-Plattenspieler

Dieses Projekt ist natürlich nur für den speziellen Musikliebhaber oder den freudigen Bastler gedacht. Einen Plattenspieler selbst zu bauen ist zwar keine Raketenwissenschaft, aber gleichzeitig auch nichts, was man in der Schule lernt. Wer sich dem Projekt nun dennoch annehmen möchte, braucht somit erst einmal eine Anleitung und dann die nötigen Teile, um ein funktionsfähiges Gerät umsetzen zu können; beides möchte Spinbox liefern. In dem Ausrüstungs-KIT befindet sich alles Benötigte, vom Plattenspielermodul, den Verstärkern und Lautsprechern bis zu allen Kleinteilen und Werkzeugen.

b69ab5077de14c64c9e158466610887d original

spnbox1

Die Hülle der Spinbox ist dabei aus einfacher, aber robuster Pappe gefertigt, dies hat zum einen den Grund, dass diese sehr leicht ersetzbar und somit individualisierbar ist und zum anderen ist das ganze Produkt darauf ausgelegt, möglichst leicht und portabel zu sein. Als Stromquelle wird ein einzelner USB-Anschluss benötigt und, je nach Wunsch, lassen sich die eingebauten Lautsprecher per AUX-Anschluss, durch andere Boxen oder Kopfhörer erweitern. Für einen Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten der Spinbox, empfehle ich einen Blick in das, unter dem Artikel eingebundene und sehr gut gemachte Kampagnenvideo zu werfen.

Spinbox auf Kickstarter vorbestellen

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 30.000 US-Dollar um ein Vielfaches überschritten, obwohl die Kampagne erst seit wenigen Tagen online ist. Es sind auch bereits keine Early-Bird-Versionen mehr verfügbar, weshalb das KIT nun 99 US-Dollar kostet. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite von Spinbox. Im Folgenden haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden, das euch die Funktionsweise hinter dem DIY-Plattensieler Spinbox etwas näher bringt.

Spinbox: Der tragbare Plattenspieler zum Selberbauen
4.5 (90%) 2 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.