Mit NakeFit endlich ohne Angst barfuß laufen können

Der Sommer ist endlich da und die meisten von uns würden vielleicht gerne mal ihre Schuhe loswerden und unbeschwert barfuß die warmen Tage genießen. Dies kann jedoch leider leicht zu Problemen führen – schnell ist man auf der Straße oder beim Baden in eine Glasscherbe oder etwas anderes Spitzes getreten. Dabei sind die Gefahren nicht unerheblich, durch eine offene Wunde am Fuß hat man sich im Handumdrehen eine Infektion zugezogen. Diese Gefahren wollen die Macher des Kickstarter-Projekts NakeFit bannen und somit dafür sorgen, dass wir endlich wieder alle ohne schlechtes Gewissen barfuß laufen können.

NakeFit 1

Jeder von uns hat es wahrscheinlich schon mindestens einmal erlebt; man ist unbeschwert barfuß unterwegs und plötzlich spürt man einen Schmerz am Fuß. Je nach Ursache muss man nicht gleich die schlimmsten Konsequenzen befürchten, unangenehm ist es jedoch auf alle Fälle. Selbst am Strand oder im Schwimmbad kann man nicht davon ausgehen, dass der Untergrund absolut frei von Gefahren ist und so wird die ganze Unbeschwertheit des Barfuß-Laufens zerstört, da man ständig ein Auge auf den Boden werfen muss, um potenzielle Bedrohungen frühzeitig zu erkennen.

Mit NakeFit „barfuß“ genießen können

Das Konzept von NakeFit ist denkbar einfach: Man bringt das selbstklebende Pad auf der Fußsohle an; das ist alles. Genau so einfach kann es nach Gebrauch wieder vom Fuß abgezogen werden. Durch das dünne und bewegliche Material bleibt die komplette Bewegungsfreiheit der Füße erhalten, trotzdem versprechen die Macher einen Schutz der Füße, vor allem auch gegen Schnitte.

Mit NakeFit haben wir also auf der Straße, Strand oder im Schwimmbad den perfekten Schutz für unsere Fußsohlen. Am Strand isolieren sie sogar gegen die Hitze des Sandes, so dass das Laufen auf glühend heißem Sand oder der aufgeheizten Straße kein Problem mehr darstellt. Die Anti-Rutsch-Oberfläche schützt uns im Schwimmbad noch zusätzlich vor gefährlichem Ausrutschen.

NakeFit 2

NakeFit 3

Einfacher Flip-Flop-Ersatz für den Sommer?

NakeFit bietet sich für alle an, die am Liebsten barfuß unterwegs wären, aber aufgrund der Gefahren nicht auf den Schutz der Füße verzichten möchten. Mit NakeFit können die Flip-Flops jetzt bedenkenlos zu Hause gelassen werden. Und das gilt für Jedermann. Denn NakeFit ist nicht nur für erwachsene Männer und Frauen verfügbar, sondern auch für Kinder. Der Schutz für die Füße kommt in Schwarz daher, wer es gerne etwas bunter mag, kann sich aber auch für Pink oder Hellblau entscheiden.

Bis 7. Juli läuft die Finanzierungskampagne noch auf Kickstarter, wer von der Idee des zusätzlichen Schutzes beim barfuß Gehen im Sommer angetan ist, kann NakeFit mit 30 Euro unterstützen und erhält dafür zehn Paare des praktischen Fußschutzes. Das angepeilte Finanzierungsziel von 20.000 Euro ist mittlerweile längst erreicht, sogar die 100.000 Euro-Grenze wurde schon geknackt.

Mit NakeFit endlich ohne Angst barfuß laufen können
4 (80%) 4 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

3 Kommentare

  1. sagt:

    Wollte nur mal Gravatar testen

  2. Josef sagt:

    “Barfuß“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.