Foldio 3 für die optimal ausgeleuchtete Produktfotografie

Einen Gegenstand auf einem Foto optisch ansprechend erscheinen zu lassen ist deutlich schwieriger, als man es sich meist vorstellt, denn dazu benötigt es im Normalfall ein umfangreiches Wissen über Fotografie und noch einiges an zusätzlichem Equipment. Zum Vergleich nehmen wir ein beliebiges Produkt, das wir bei Ebay kaufen möchten. Wenn ich durch die Vorschaubilder scrolle und die Wahl zwischen dem dunklen, halb verdeckten Laptop auf der bunten Tischdecke oder dem gut ausgeleuchteten Laptop vor hellem und sauberem Hintergrund habe, ist die Entscheidung bereits unterbewusst getroffen.

foldio 3 fotografie porodukt objekt

Leider hat nicht jeder ein Fotostudio mit Leinwand, Präsentiertisch, diversen Lampen und Strahlern daheim und kann ein entsprechendes Foto herstellen. Um all diese Sachen aber zu ersetzen, dachte sich das Team von orange monkie bereits vor einigen Jahren, dass es doch eine einfachere Lösung geben muss, und entwickelten deshalb Foldio – ein tragbares Fotostudio. Dieses ist nun bereits zum zweiten Mal weiterentwickelt worden und sucht erneut Unterstützung auf Kickstarter.

Mit Foldio 3 – Fotos “Out of the Box”

Dass die Fotos meiner alten Schuhe nun keine Studioqualität besitzen, ist beim Weiterverkauf vielleicht gar kein so großes Drama, weil es der durchschnittlichen Qualität entspricht. Wenn man nun aber Produkte für beispielsweise den eigenen Online-Shop bewerben will, dann ist der Qualitätsanspruch deutlich höher. Um das Mieten von Räumen und Gerätschaften zu umgehen, kann man künftig auch einfach Foldio aufbauen. Das Ministudio besteht aus stabilen Kunststoffwänden, die sich durch angebrachte Magneten in unter einer Minute zusammenstecken lässt.

foldio 1

foldio 3

foldio 2

Vollkommen entfaltet nimmt der halbrunde Aufbau etwa 1×1 Meter Platz ein und ermöglicht es entsprechend große Gegenstände in ihm zu platzieren. Dazu gibt es einen weißen und einen schwarzen Hintergrund, der sich im Inneren von Foldio ausbreiten lässt und somit eine ebene Fläche hergibt, auf denen die fotografierten Objekte besser zur Geltung kommen. Zuletzt sind noch eine Reihe an LEDs in Foldio zu finden, die eingeschaltet den Innenraum perfekt ausleuchten. Seit der neusten Foldio Version sind sogar noch neue, separat erhältliche LED-Leisten unter dem Namen “Halo Bar” erhältlich. Mit diesen lässt sich das Licht noch besser kontrollieren, da man sie eigenständig an verschiedenen Magneten anbringen kann und eine Dimmfunktion integriert wurde.

Foldio 3 auf Kickstarter vorbestellen

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 50.000 US-Dollar um den fünffachen Betrag überschritten, obwohl die Kampagne erst seit wenigen Tagen online ist. Es sind auch bereits keine Early-Bird-Versionen mehr verfügbar, weshalb die Grundausstattung nun 109 US-Dollar kostet. Wer zumindest noch die Halo Bars dazu haben möchte, zahlt dann noch 20 Dollar mehr. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite von Foldio. Im Folgenden haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden, das euch die Idee hinter Foldio etwas näher bringt. Der nachstehende Link ermöglicht euch den Kauf des Foldio 2.


Foldio jetzt kaufen


Foldio 3 für die optimal ausgeleuchtete Produktfotografie
5 (100%) 3 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.