Joué – Der modulierbare digitale Interface Controller

Was für euch jetzt möglicherweise für ein überstyeltes Keyboard aussieht, ist in Wirklichkeit ein MIDI Controller oder Musical Instrument Digital Interface Controller. Falls euch das nun verständlicherweise immer noch nichts sagt, dann dürfte jedoch jeder ein Drum Pad kennen. Dies sind die flachen Geräte, die aus vielen kleinen quadratischen Druckknöpfen bestehen und die beispielsweise von Musiker heutzutage genutzt werden, um einzelne Sounds abzuspeichern und diese dann durch das Drücken der Knöpfe abzuspielen.

5c7b51ea35d79f4737d9f50ee0e08b90

Somit ist es etwa schnell und einfach möglich verschiedene Klatsch- oder Schlagzeugklänge direkt parat zu haben. Künstler wie Ed Sheeran nutzen dies, um auf Livebühnen Beats einzuspielen, was weitere Bandmitglieder obsolet macht. Weil es nun aber neben den Drum-Pads noch eine Vielzahl an anderen MIDI-Controllern gibt, kam ein französisches Start-up nun auf die glorreiche Idee eines MIDI-Controllers mit auswechselbaren Aufsätzen, der derzeit auf Kickstarter um Unterstützung sucht.

Praktisch vom Einsteiger bis zum Profi

Das Begeisterndste an Joué ist seine unvorstellbar einfache Bedienung. Das Gerät selbst besitzt drei Felder, die mit einer Auswahl von acht verschiedenen Modulen belegt werden können. Manche dieser Module nehmen jeweils einen Steckplatz, andere alle drei ein. Hierbei ist das Wort Steckplatz jedoch bereits zu kompliziert gewählt, da die verschiedenen Module absolut keinen Anschluss oder eine Verkabelung benötigen. Die magnetisierten Module bestehen aus weichem Silikon und werden einfach auf die freien Felder aufgelegt. Joué erkennt daraufhin von selbst welches Pad derzeit aufliegt und lädt die im Vorfeld am Computer erstellte Konfiguration.

d529d80bbc25d0b3174c1f0622fb9b63

50c16fbe2e0410b686a7615adf7636ea original

Die einzelnen Pads reichen in ihrer Varianz von einem Synthesizer, über ein Fretboard beziehungsweise Griffbrett, wie man es an Seiten-, Zupf- und Streichinstrumenten findet bis hin zum ganz typischen Drum Pad. Die ganze Liste, sowie die einzelnen Funktionen findet ihr auf der Kampagnenseite aufgelistet. Was die Software betrifft, so ist Joué mit jedem erhältlichen Programm kompatibel und kann wahlweise auch an ein Tablet oder Smartphone angeschlossen werden.

Joué auf Kickstarter vorbestellen

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 70.000 Euro noch nicht erreicht erreicht. Weil das Gerät in einer Vielzahl an Versionen erhältlich ist, je nachdem welches Pads und welches Zubehör man sich wünscht, kostet Joué 260 bis 345 Euro das Stück. Jedoch sind noch einige Early-Bird-Versionen verfügbar. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite von Joué. Im Folgenden haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden, das euch die Idee hinter Joué näher erläutert.

Joué – Der modulierbare digitale Interface Controller
Bewerte das Gadget
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.