Rumple Puffe – mit dieser Decke nie wieder frieren

Die Outdoor- (und Festival-) Saison ist hierzulande zwar vorbei, allerdings naht Weihnachten und der damit verbundene Winter mit seinen niedrigen Temperaturen. Wer für einen überzeugten Camper noch etwas sucht: mit der Puffe-Decke, die gerade auf Kickstarter nach Unterstützern sucht, löst man gleich mehrere Probleme des typischen Camping-Ausflugs. Allerdings muss man sich noch etwas gedulden bis die Decke bei einem Zuhause eintrifft: Die Auslieferung wird auf Januar 2017 datiert.

rumpl_puffe2

Das erste Problem: Kälte. Selbst wenn direkt nach Sonnenaufgang die Temperatur im Zelt auf Saunahöhe klettert, in der Nacht ist es eigentlich immer kalt, egal wie warm es draußen ist. Da reicht im Sommer zwar eine normale Decke, die Puffe ist zusätzlich aber noch beheizbar. Bei beheizbaren Decken denke ich immer sofort an eher steife, unbequeme Decken, die zudem noch aus einem auf der Haut unangenehmen Stoff gefertigt sind. Gemütlich ist anders. Nich so die Puffe.

Puffe ist aus den gleichen Materialien gefertigt, die man in hochwertigen Schlafsäcken und Outdoor-Decken findet, man kann sogar zwischen zwei verschiedenen Materialien für das Innenfutter wählen. Das eigentliche Heizsystem wiederum kommt ohne Metall aus, es besteht also keine Gefahr, sich an irgendwelchen Drähten zu verbrennen. Zusätzlich ist es so widerstandsfähig, dass es erst dann seine Leitfähigkeit verliert, wenn es „mit einer Machete durchgeschnitten“ wird – ein echtes Outdoor-Gadget.

Rumpl Puffe – mehr als eine Decke

Wen das alleine noch nicht überzeugt: Die Puffe wird mit einem leistungsfähigen Akku ausgeliefert, der in nur 90 Minuten komplett aufgeladen werden kann und die Decke bis zu 10 Stunden warm hält. Nicht nur das, die Batterie kann darüber hinaus das Smartphone bis zu vier Mal aufladen. Das wiederum löst direkt ein weiteres Problem, nämlich den fehlenden Strom unterwegs. Und als kleinen Extra-Bonus beinhaltet der Akku gleich noch eine Taschenlampe.

rumpl_puffe

rumpl puffe beheizbare decke

Was uns besonders gefällt an diesem Projekt: Für die Decke haben sich drei Firmen zusammengetan, die jeweils schon vorher auf Kickstarter erfolgreich waren. Die Akkutechnologie stammt von Power Practical, Ravean steuert die Heizung bei und die Decke selbst wird von Rumpl verantwortet. Gemeinsam ist man eben stärker – davon scheinen auch die Kickstarter-Nutzer überzeugt, die Kampagne läuft zwar noch über einen Monat, aber schon jetzt ist mehr als das Zehnfache der gewünschten Finanzierungssumme zusammengekommen. Wer also noch zuschlagen will, sollte sich beeilen, für 199 $ bekommt ihr aktuell noch eine Puffe. Abschließend wie immer das Video der Kampagne.

Rumple Puffe – mit dieser Decke nie wieder frieren
5 (100%) 1 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.