Polygons: Praktisches Küchen-Gadget zum Abmessen von Zutaten

Während die meisten Gadgets wohl eher im Technik-Bereich zu sehen sind, findet sich auch ab und zu ein praktisches Helferlein ohne technische Innereien in der großen Masse, das unseren Alltag deutlich erleichtern kann. Heute geht es um Polygons, einem praktischen Gadget für die Küche, das zum Abmessen von Zutaten dient und dabei in Einfachheit und Cleverness kaum zu überbieten ist. Wieso? – das sagen wir euch im nachstehenden Text.

polygons maßeinheiten

Bei Polygons handelt es sich um ein sehr erfolgreiches Kickstarter-Projekt, das aktuell auf der Crowdfunding-Plattform Rekorde knackt. Das Team hinter dem Mess-Instrument hatte ursprünglich mit 10.000 US-Dollar gerechnet, die es zur Umsetzung des Projekts benötigt hatte. Derzeit liegen die Einnahmen bei rund 800.000 Dollar. Doch was macht Polygons so besonders und wieso kommt es so gut bei den Leuten an? Ganz einfach – das Küchen-Gadget ist funktional, simpel aufgebaut und sehr günstig.

Polygons für’s Abmessen von Zutaten

Nicht nur für Hausfrauen, auch für Männer ist das Multi-Abmessungstool ein gern gesehenes Instrument in der heimischen Küche. Während man bislang immer mit Löffeln oder Waagen gearbeitet hatte, um beispielsweise die Zutaten eines Kuchenrezepts abzumessen oder ein Salatdressing zuzubereiten, schafft Polygons nun Abhilfe. Polygons besteht aus einem Spühlmaschinen-festen Kunststoff und ist nur wenige Gramm schwer. Das Produkt besitzt eine längliche und rechteckige Form. Der Clue: Je nachdem wo man Polygons in die Hand nimmt und mit zwei Fingern greift, formt sich Front zu einer unterschiedlich großen Löffelfläche.

Einkerbungen auf dem Küchenhelfer lassen den Nutzer wissen wo er das Gadget anzupacken hat, um die passende Menge Zucker hinzuzufügen oder das Salatdressing mit genug Essig schmackhaft zu machen. Vier verschiedene Mengen sind dabei verfügbar und decken die wichtigsten und am häufigsten genutzten Messwerte ab. Ebenso praktisch: Durch das genutzte Kunststoff-Material findet Polygons einfach seinen Platz in der Spühlmaschine oder ist schnell mit dem Schwamm abgewaschen.

polygons

polygons kochen küche wohnen

Der Hersteller hinter Polygons verspricht seinen Kunden, dass bei der Nutzung seines Produkts keine Zutaten verloren gehen und beispielsweise seitlich abfließen. Zudem fungiert Polygons ebenso als Messer zum Bestreichen eines Brotes mit Butter oder Ähnlichem. Durch die schlanken Maße findet das Küchentool wirklich überall einen passenden Fleck, um unkompliziert aufbewahrt zu werden. Ebenso schnell ist es wieder einsatzbereit und erfüllt zufriedenstellend seinen Job. Die Kickstarter-Kampagne beinhaltet mittlerweile sogar ein weiteres Tool in einer zweiten Größe. Hiermit lassen sich ebenso vier Mengen abdecken. Kauft man also beide Lesezeichen-förmige Polygons, so geht das Kochen und Backen künftig leichter von der Hand.

Polygons jetzt auf Kickstarter vorbestellen

Typisch für amerikanische Haushalte sind die Löffel-ähnlichen Backutensilien, die man in der Küche stets für die Zubereitung von Kuchen oder Ähnlichem verwendet. Besonders hier trifft Polygons auf interessierte Gemüter, denn die sonst zu Dutzend wartenden Löffel können durch das praktische Küchenprodukt endlich abgelöst werden. Ab rund 10 Euro kann man sich die Polygons im Set vorbestellen. Nachfolgend zeigen wir euch das Video der noch bis zum 20. November 2016 laufenden Kampagne. Hier findet ihr weitere praktische und clevere Gadgets für die Küche.

Polygons: Praktisches Küchen-Gadget zum Abmessen von Zutaten
5 (100%) 1 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.