Mit dem Zero-G Rucksack die Schwerkraft überwinden

Einer der großen Menschheitsträume ist das Überwinden der Schwerkraft. Dazu kann man in den Weltraum fliegen, tauchen, einen Parabel-Flug machen – oder einfach den neuen Zero-G Rucksack kaufen. Dieser behauptet von sich, einen 20kg-Rucksack auf gefühlte 10kg zu reduzieren.

9fe2342dbcfcee9d9134a6156ed7b809 original

Der Zero-G Rucksack im Einsatz

Wer sich jetzt eine Art Anti-Schwerkraft-Rucksack, vielleicht mit Magnetkraft vorstellt, analog zu einigen Produkten, die wir bei Gadget-Rausch schon vorgestellt haben, liegt leider völlig daneben. Ganz so wörtlich sollte man die Aufhebung der Schwerkraft nicht nehmen. Dennoch ist der Zero-G Rucksack gut durchdacht. Wer jemals mit einem Rucksack auf dem Rücken dem Bus hinterhergerannt ist, wird das wichtigste Merkmal des Zero-Gs lieben lernen.

Die Reduzierung des Gewichts bezieht sich vornehmlich auf die Reduzierung der Gewichtsverteilung. Je schneller man mit einem Rucksack auf dem Rücken rennt, umso stärker wird die Belastung pro Quadratzentimeter Haut – bzw. ganz konkret der Schultern. Mit dem Zero-G soll diese Belastung um bis zu 30% sinken. Das Ganze funktioniert im Grunde mit Stoßdämpfern, die oben und unten an den Gurten des Rucksacks eingebaut sind. Diese sorgen wiederum dafür, dass die Gurte sich unabhängig voneinander bewegen können und so der jeweiligen Bewegung besser anpassen, was wiederum die Last auf die Schultern reduziert.

Zero-G bietet clevere Details

Neben diesem Hauptmerkmal bietet der Rucksack weitere interessante Ideen. Dazu gehören ein extra Laptop-Fach, eine Vielzahl an Taschen, in denen u.a. auch das Smartphone seinen festen Platz findet und ein Einhand-Schließsystem. Das minimalistische Design tut sein Übriges, dass man sich den Rucksack als idealen Begleiter für den modernen Gadget-Freund vorstellen kann.

abd03c65166cb75533f452eb074c9264 original

Die Details des Zero-G

Die Kickstarter-Kampagne hat gut 17 Tage vor dem Ziel bereits mehr als 250% des Finanzierungsziels erreicht. Kein Wunder, denn neben der cleveren Technik, den vielen Features des Zero-Gs sowie dem schlichten Design stimmt beim Zero-G auch der Preis: Für 149 Dollar bekommt man den Zero-G während der Kampagnendauer, im Handel soll der Rucksack dann für ebenfalls moderate 199 Dollar zu erwerben sein. Wer sich über die Details des Anti-Schwerkraft-Rucksacks informieren möchte, sollte die Kickstarter-Seite besuchen. Im folgenden Video gibt es noch weitere Infos.

Mit dem Zero-G Rucksack die Schwerkraft überwinden
3.8 (75%) 4 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.