Kachula 2 – Das Upgrade der Alltagsdecke für unterwegs

An was für Verwendungszwecke denkt ihr so bei einer Decke? Sich zudecken und einhüllen damit einem wärmer wird? Natürlich. Vielleicht auch noch ein Picknick oder das Verhängen von Scheiben, um die Sonne draußen zu halten? Alles nachvollziehbare und logische Möglichkeiten, um die heimischen Decken zu nutzen, aber Kickstarter zeigt uns jetzt, wie viel mehr eine Decke doch kann.

1e160c8c7e889b95ae56a221a5d1c0a2 original

Selbstverständlich reden wir hier nicht über die Alltagsdecke, die derzeit bei euch auf der Couch liegt, sondern über die Kachula 2.0, eine Multifunktionsdecke vom amerikanischen Start-up coalatree, die derzeit auf Kickstarter zu finden ist und eine große Anzahl an Unterstützern gefunden hat.

Wenn eine Decke nicht NUR eine Decke ist

Die Idee und der Anreiz der Entwickler von Kachula war es eine Decke zu kreieren, die sowohl für alle Wanderer, Outdoorfans, aber auch Städter einen Mehrwert bietet. Es sollte ein Produkt werden, das genauso gut für den Strand, den Park, das Familientreffen, das Musikfestival und die Berge geeignet ist. Die 1,27 x 1,98 Meter große Decke bietet dabei genug Platz, um entspannt zu zweit auf ihr liegen zu können. Mit dem Schlafsackprinzip wird die Kachula dann in den mitgelieferten Kissenbeutel gestopft und kann so gleich komprimiert transportiert und als besagtes Kopfkissen verwendet werden.

855ce0f127dcd3d912e9c86f55540c5a original

280fe3c9b2c108b9f3b4ef0fc9eed089 original

Weiterhin ist die Kachula mittels weniger Handgriffe in einen wind- und wasserfesten und gleichzeitig wärmenden Regenponcho verwandelbar, der nebenbei noch mit einer Kapuze ausgestattet ist. Erleichtert wird das Prinzip durch ein simples System aus mehreren Druckknöpfen, die das Umwandeln von Decke zu Poncho sehr zügig gestalten, weshalb auch plötzlicher Regenfall niemandem Probleme bereiten dürfte. Das letzte kleine Feature der Decke ist ein gut verstecktes Fach, in dem genügend Platz für alle Kleinigkeiten, wie Smartphones oder Portemonnaies ist, was vor allem an Orten wie am Strand äußerst nützlich sein kann, da wohl keiner auf die Idee kommt, eine Decke zu stehlen.

Kachula 2.0 auf Kickstarter vorbestellen

Das Projekt wird derzeit auf Kickstarter finanziert und hat sein Ziel von 15.000 US-Dollar bereits um das Zehnfache überschritten. Die Early-Bird-Versionen sind bereits vergriffen, weshalb das Stück derzeit etwa 45 Euro kostet. Alles Weitere findet ihr auf der Kampagnenseite von Kachula 2.0. Nachfolgend haben wir euch nun das dazugehörige Kampagnen-Video eingebunden.

Kachula 2 – Das Upgrade der Alltagsdecke für unterwegs
3.7 (74.29%) 7 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Micha sagt:

    Ich habe mir die Decke bestellt, leider ist sie nach kurzer zeit nicht mehr Wasserdicht…dafür ist es dann doch ein teurer Spass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.