RippleBuds In-Ear Kopfhörer übertragen die Stimme des Innenohrs

Für Musik-Liebhaber darf auch unterwegs die richtige musikalische Untermalung nicht fehlen. Egal ob in der Stadt, auf dem Weg zur Arbeit oder beim alleinigen Spaziergang oder Jogging-Runde am Nachmittag. Steht man mitten in der beliebten Fußgängerzone und erhält einen Anruf muss oft direkt zum Handy gegriffen werden, da ein eingebautes Mikrofon in den Kopfhörern die eigene Stimme nicht zum Gegenüber durchdringen lässt. Die RippleBuds schaffen Abhilfe.

ripple buds kopfhörer mikrofon

Ein Kompromiss muss meist direkt beim Kopfhörer-Kauf getroffen werden. Setzt man lieber auf gute Kopfhörer mit toller Klangleistung oder legt man mehr Wert auf ein hochwertiges Mikrofon mit sauberer und klarer Stimmwiedergabe. Die RippleBuds Kopfhörer schaffen es beide Eigenschaften zu vereinen und das sogar als kabellose Exemplare. Wie genau die RippleBuds arbeiten, wieso sie so effektiv filtern und was sie sonst noch können sagen wir euch im Folgenden.

Ein Telefonat mit der Stimme aus dem Innenohr

Die RippleBuds werden vom Hersteller ganz klar wertend als die “smartesten Bluetooth-Kopfhörer der Welt” bezeichnet, die zudem noch mit einem integrierten Mikrofon ausgestattet sind. Die Kopfhörer haben eine innovative Technologie zur Geräuschunterdrückung spendiert bekommen und können Umgebungsgeräusche einfach rausfiltern – jedoch nicht für den Nutzer selbst, sondern für den Gegenüber in einem Telefonat. So kommt beim Gesprächspartner nur die klare Stimme des Trägers an. Doch wie schaffen es die Kopfhörer Umgebungsgeräusch so effektiv zu filtern? Hierfür hat sich der Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen und bringt das eigentliche Mikrofon nicht etwa außen am Ohrstöpsel an, sondern in Richtung Innenohr.

Beim Sprechen erzeugt der Mensch Schwingungen, die sogar durch den Schädelknochen wandern. Auch ins Innenohr werden eben diese Schallwellen übertragen. Man selbst nimmt seine Stimme auf Videos und Audioaufnahmen auf eine andere Weise wahr, als wenn man sich live mit jemandem unterhält. Das liegt daran, dass beim Reden nicht nur die eigene Stimme aufgenommen wird, die direkt durch die Ohrmuscheln eingehen, sondern auch diese, die durch die Knochenschwingung übertragen wird. Genau diese Schallwellen werden von den RippleBuds genutzt, aufgenommen und für den Gesprächspartner am anderen Ende aufbereitet.

ripplebuds kopfhörer

bluetooth kopfhörer mit lade case

Die RippleBuds dienen hierbei nicht nur als kabellose In-Ear-Headsets, sondern auch als hochwertige Kopfhörer mit Bluetooth-Wiedergabe der Musik auf eurem Smartphone. Das kompakte Design macht das Gadget zum perfekten Begleiter im Alltag aber auch beim Sport. Ein sicherer Halt war dem Hersteller besonders wichtig – ob die Stöpsel dem gerecht werden, kann man erst nach einem Test selbst beurteilen, denn wir alle sind verschieden und unsere Ohren unterschiedlich groß mit unterschiedlichen Formen.

Sehr nützlich sehen wir die Aufladefunktion der Kopfhörer. Zwar werden die In-Ears einer Gesprächszeit von bis zu fünf Stunden gerecht, doch das Ende ist stets in Sicht. Ein praktisches Ladecase ermöglicht ein mobiles Aufladen der RippleBuds. Dazu werden sie einfach in dasselbe gesteckt und der Ladevorgang beginnt – rund zwei Stunden benötigt das Gadget, um wieder voll einsatzfähig zu sein. Interesse? Für rund 60 Euro könnt ihr die RippleBuds kaufen – als Vorbestellung auf Kickstarter.com. Ein Klick für mehr spannende Bluetooth-Kopfhörer!

RippleBuds In-Ear Kopfhörer übertragen die Stimme des Innenohrs
3.8 (75%) 12 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Ein Kommentar

  1. Manfred sagt:

    Ich besitze ein Paar.
    Einer der beiden ist defekt angekommen.
    Kosten? ca. 48€ Rückporto, da kein Support innerhalb Europa.
    Da kann man ihn auch gleich weg werfen und was Neues kaufen.
    So macht noch nicht einmal eine Bewertung Sinn, wenn schon das Drumherum nichts taugt.
    Finger weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.