Tuck: Wenn der Haargummi im Armreif versteckt wird

Wir haben euch schon eine große Menge an Gadgets vorgestellt, mit denen der Alltag oder das Kochen in der Küche vereinfacht werden kann. Es gab sogar schon spannende Crowdfunding-Projekte, bei denen das sonst so spartanische Campen luxuriöser gestaltet wurde. Heute möchten wir euch ein praktisches Wearable vorstellen, dass weder Fitnesstracker noch Armbanduhr ist, sondern ganz ohne Technik auskommt.

Tuck1-min

Tuck ist ein schickes und formschönes Armband, in dem der Haargummi untergebracht werden kann und dabei zwar nicht komplett verschwindet, aber dennoch gut versteckt wird. Dabei richtet sich der Hersteller hinter Tuck nicht nur an weibliche Nutzer, sondern bietet Unisex-Lösungen an, die sowohl von Frauen als auch von Männern getragen werden können.

Keine Abdrücke  – sondern edles Unisex Design

Wer längere Haare hat und Sport treibt, im Büro arbeitet oder sonst im Alltag die Haare gerne zusammen hält, ist sehr eng mit dem Haargummi befreundet. Das Problem beim Umgang mit ihm ist aber das Verstauen, sobald er mal nicht benutzt wird. Meist wird er um das Handgelenk gezogen, wo er auf seinen erneuten Einsatz wartet oder gar in die Tasche gesteckt, wo er dann ganz vergessen oder gar nicht mehr gefunden wird. Am Arm hinterlässt das Band aber oftmals einen unschönen Abdruck in der Haut oder Armhaare verirren sich darin. Die Köpfe hinter Tuck haben deshalb ein Armband entwickelt, in dem sich ein 3,5mm breiter Schlitz befindet, in dem sich je nach dicke der Gummis, bis zu zwei Stück in einem Spalt verstauen lasen.

Tuck3-min
Tuck2-min

Tuck in verschiedenen Varianten

Der Hersteller hinter Tuck hat bis jetzt nur Varianten aus rostfreien Stahl im Angebot, die mit Gold oder Silber überzogen sind. Wenn das Projekt erfolgreich finanziert ist, sollen noch diverse andere Materialien hinzukommen. Der Armring kann je nach Belieben getragen werden und ist so gestaltet, dass er Mann und Frau gleichermaßen steht. So können auch Männer mit langen Haaren in den Genuss des technikfreien Gadgets kommen.

Tuck, der Armring für den Haargummi kann noch bis zum 10. Januar auf der Crowdfundingseite Kickstarter.com subventioniert und für umgerechnet circa 35 Euro in der Silber- und Gold-Variante erstanden werden. Das Produkt wird im Mai ausgeliefert. Anbei wie immer das Video zur Kampagne.

Tuck: Wenn der Haargummi im Armreif versteckt wird
4.5 (90%) 2 Stimme[n]
Wenn Dir der Beitrag gefallen hat, hinterlasse doch einen Kommentar, drücke "Gefällt mir" oder abonniere unseren RSS feed, um auch in Zukunft immer mit den neusten Crowdfunding-Projekten und Gadget-Highlights versorgt zu werden.

Was dir auch gefallen könnte...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *